Wie schreibe ich am besten...(Bewerbung) Friedhofsgärtner.. es spornt mich an noch ein lächeln der Trauernden Personen zu.... usw?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Da ist ja schon viel drin, was du gut schreiben kannst. Vielleicht auch noch sowas in Richtung, dass du deinen Respekt vor den Toten durch Grabgestaltung ausdrücken willst und dass man durch ein schön bepflanztes Grab ja auch irgendwie das Leben nach dem Tod symbolisieren kann (da drauf hoffen ja doch viele Trauernde)

Naja und vielleicht was in Richtung, dass eine liebevolle (evtl auch moderne?) Grabgestaltung Kontrast zu den grauen Grabsteinen sein sollte und man dafür jemanden braucht (dich!) der sich da gut drum kümmert :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeepNquieT
29.02.2016, 11:30

Das ist wirklich schön ausgedrückt ! Genau das was ich damit sagen wollte, danke dir :)

0
Kommentar von Spockyle
01.03.2016, 15:28

Vielen Dank für den Stern :)

0

Lass das Theme in der Bewerbung weg. Du magst es, Gräber zu gestalten. Fertig. Das was du da zu formulieren versucht hört sich schräg an. Lass es wirklich lieber weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeepNquieT
29.02.2016, 11:35

Ich will ja damit auch zeigen das ich mich auf genau diese Stelle bewerbe und es mich auch sehr interessiert. Ich dachte mir aber eh von Anfang an, noch ein Motivationsschreiben mit rein zu packen weil ich auch noch andere wichtige Sachen zu erwähnen habe. Denke ich schreibe das dann dort rein.

0

Es ist mir wichtig, den Hinterbliebenen eine Stätte zu bereiten, in der sie sich sich wohl fühlen und an ihre Verstorbenen denken können, ohne dass Unkraut und Unrat sie ablenken und stören. ( mußt selbst wissen! ob das zu hochgestochen klingt ; - )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?