Frage von askeeer, 59

wie schreib ich ein Zitat im Zitat?

„Wo ich jung war (15) war die Krankheit überhaupt noch nicht bekannt. Da hat es geheißen „Die ist zu dumm zum Essen“. Das war einfach schrecklich. Niemand hat mir geholfen. Meine Eltern haben kapituliert.“ wie schreib ich das die ist zu dumm zum essen.. so lassen? muss förmlich korrekt sein.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Groessenordnung, 19

Leider muss ich einige Vorredner verbessern: typographisch richtig sind im Deutschen diese Zeichen:

,[…]ʻ

Kommentar von BerchGerch ,

Ich denke, beide Vorredner haben kenntlich gemacht, dass hier die einfachen Anführungszeichen zu verwenden sind. Das Problem liegt wohl eher am Aufwand, die typografisch korrekten einfachen Anführungszeichen hier einzufügen.

Aber du hast natürlich vollkommen Recht.

Kommentar von Groessenordnung ,

Es könnte aber sein, dass der Fragesteller die Antworten nicht hinterfragt und so einfach irgendwelche hoch- und tiefgestellte Striche benutzt. Das ist dann nicht korrekt (und, wie im letzten Satz geschrieben, nicht erwünscht).

Antwort
von BerchGerch, 9

Hallo,

wenn man es ganz genau nimmt, müsste man eigentlich hinter dem "Wo" noch ein [sic!] (lat. ,soʻ, ,wirklich soʻ) einfügen. Dieses [sic!] benutzt man in wörtlichen Zitaten immer, um kenntlich zu machen, dass das Vorhergehende wirklich so im Original steht und daher bewusst so übernommen wurde, obwohl es sich dabei eigentlich um einen grammatischen Fehler oder einen Rechtschreibfehler handelt.

Und das "Wo" ist hier grammatisch falsch. Richtig müsste es: "Als ich jung war (15) ...", heißen.

Ansonsten sind bei einem Zitat im Zitat die einfachen Anführungszeichen zu verwenden, wie hier schon geschrieben wurde.

Da es sich bei deinem Satz ja offensichtlich um einen Auszug aus dem Transkript eines (mündlichen) Interviews handelt, solltest du außerdem einen Doppelpunkt vor der wörtlichen Rede einfügen, also: (...) Da hat es geheißen: „Die ist zu dumm zum Essen“. (...)

Außerdem fehlt das Komma im ersten Satz:

Wo ich jung war (15), war die Krankheit (...).

Korrekt würde dein Zitat im Zitat also so aussehen:

„Wo [sic!] ich jung war (15), war die Krankheit überhaupt noch nicht bekannt. Da hat es geheißen: ,Die ist zu dumm zum Essenʻ. Das war einfach schrecklich. Niemand hat mir geholfen. Meine Eltern haben kapituliert.“

Gruß, BerchGerch

Antwort
von TheInquiry, 32

Hallo Askeeer :)

Hier würde ich nicht zitieren sondern die Indirekte Rede verwenden.

"Da hat es geheißen, sie sei zu dumm zum Essen gewesen."

Alternativ würde ich es so lassen wie du es geschrieben hast und zur Kenntlichmachung andere Anführungszeichen wählen, z.B. '...'

Liebe Grüße

The Inquiry

Kommentar von askeeer ,

ich zitiere direkt aus einem Interview das auch in anhang vorliegt

Antwort
von bete1977, 34

„Wo ich jung war (15) war die Krankheit überhaupt noch nicht bekannt. Da
hat es geheißen ,Die ist zu dumm zum Essen´. Das war einfach
schrecklich. Niemand hat mir geholfen. Meine Eltern haben kapituliert.“

In der Regel nutzt man mit der Zitiertechnik bei einem Zitat in einem Zitat nur ein Gänsefüßchen oben und unten! :)

Kommentar von askeeer ,

dankeschööön!

Kommentar von bete1977 ,

gerne :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten