Wie schön wäre die Welt, wenn jeder Mensch für seine Mitmenschen einfach Verständnis fü alles aufbringen würde, denn schließlich hat jeder seine Bedürfnisse?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klingt im Grunde genommen so simpel und einfach. Und man könnte glauben, es wäre der Schlüssel zum "Welt-Frieden".

Nun, vielleicht wäre es ja tatsächlich der Schlüssel zum Frieden... aber leider sind Menschen wohl von Natur aus egoistisch. Die meisten tolerieren nur, weil sie vielleicht eh nichts mit der Sache zu tun haben (wollen). Oder weil aus ihrer Sicht nichts "negatives" hervor geht.

Sobald aber jemand das Gefühl hat, den kürzeren zu ziehen, oder glaubt, sich einschrenken zu müssen oder keinen Profit aus einer Sache ziehen kann, ist es oft schluss mit Toleranz.

Denn eigentlich möchte jeder akzeptiert und toleriert werden. Möchte sich aber oft nicht anpassen/einschränken, nur um andere zu 100% zu tolerieren.

Diejenigen, welche nicht "nein" sagen können, "tolerieren" dann einfach alles. Und diejenigen, welche sich durchsetzen können, plädieren auf die "Toleranz" der anderen. -> Unzufriedenheit vorprogrammiert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Stimmt, das wäre schön.

In meinem nähren Umfeld komme ich auch noch ganz gut weg, was das betrifft.

Ich weiß aber auch das da komplett anderes sein kann.

Schuld ist immer der einzelne. Jeder kann und muss/soll halt was dazu beitragen. Dazu gehört auch mal das man selber zurücksteckt. Aber viele lernen das leider nicht mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Irgendwann beißen sich "Bedürfnisse" mit dem Wollen anderer Menschen.
Beispiel: Manche wollen ihre Kinder lieben und beschützen und wieder andere wollen die selben Kinder ... anders lieben und nicht beschützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, wenn wir immer ALLES gut fänden würden wir uns nicht weiter entwickeln. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrFrydrych92
15.02.2016, 14:14

Es geht nicht darum es gut zu finden, sondern Verständnis für die Personen aufzubringen

0

Was möchtest Du wissen?