Wie schnell wird man von Bier (Alkohol) abhängig?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das kann recht schnell gehen und da Du selber eine psychische Abhänigkeit schon annimmst, wird es schnell zur Körperlichen, Lass den Alk doch einfach mal weg, für 2-3 Tage, dann wirst Du es schnell merken. Aber vor allem, wenn Du jetzt schon Angst hast abhängig zu werden, in einem relativ frühen Stadium, warum lässt Du es nicht einfach. Da Du das aber scheinbar schon nicht ohne Probleme schaffst, den 4 Bier täglich ist schon einiges, hast du schon eine gewisse Abhängigkeit erreicht. Den beruhigenden Zustand wirst Du mit vier Bier schon bald nicht mehr erreichen, es werden schnell mehr, denn dein Körper gewöhnt sich an die Menge und verlangt nach mehr. Mann. Es gibt schönere, gesündere Methoden sich zu entspannen. Gute Musik über Kopfhörer z.B. Noch kannst Du es vllt ohne Hilfe schaffen, wie gesagt mach den Test und pausiere für ein paar Tage. Wenn Du weiter machst wird es zum riesengroßen Problem und da kommen nicht alle wieder raus, ohne Hilfe von außen schon gar nicht. Im übrigen kann auch ein Bier täglich abhängig machen, man merkt das aber erst wenn man es mal weglässt. Tu was, Gruß F.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von frageloch
27.09.2016, 15:49

Hey, vielen dank für den Star. Hoffentlich waren alle Antworen hier für Dich eine Hilfe und Du findest für Dich den richtigen und besten Weg.

Alles Gute, F.

0

Hallo,

3-4 Bier am Tag ist nicht sonderlich viel, aber auch nicht wenig. Eine Abhängigkeit entwickelt man dadurch  auch nicht, dass ist Unsinn. Es kommt allerdings zu einer Gewöhnung, dass merkst du ja auch schon an der Toleranz, die du mittlerweile hast.

Ich finde, man sollte da einen Mittelweg finden, die Meisten schmeißen wenn sie so etwas hören ja gleich mit Wörtern wie "Alkoholsucht" rum und übertreiben maßlos, früher hätte kein Mensch von Alkoholismus geredet bei 3-4 Bier am Tag :D

Das Beste wäre natürlich, du schränkst deine Trinktage ein wenig ein, immer mal wieder 2 Alkoholfreie Tage einbringen, um einer Gewöhnung gegen zu wirken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnknownV4L
23.09.2016, 15:45

Danke für deine Antwort, die hat mich auch echt bisschen beruhigt nach diesen anderen Antworten hier die ich bekommen habe

0

Deine Frage klingt so, als hättest du vor 2 Wochen einfach mal beschlossen, dass du jetzt gerne Alkoholiker wärst. Anders kann ich mir so einen Blödsinn echt nicht erklären...

Wenn du in dem Tempo weitersäufst, hast du in spätestens 1 - 2 Wochen die ersten Entzugserscheinungen beim Aufhören.

Es gibt übrigens auch keine genaue Angabe darüber, wieviel Bier pro Tag "ok" ist. Alkohol ist ein Nervengift. Jeder Tropfen schadet dir, das mal prinzipiell. Und ich halte jede Form von regelmäßigen Konsum für mehr oder weniger schädlich. Wenn es jeden Abend 1 Bier sein soll, dann bringt dich das schon nicht um, aber gut für den Körper ist es sicher nicht. Und je mehr es ist, desto stärker die (Spät-)Folgen, ist ja klar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnknownV4L
23.09.2016, 14:35

Naja ich frage eben da ich kein Alkoholiker werden möchte.

Aber danke für deine ausführliche Antwort

0

Kein Mensch weiß, das wievielte Glas ihn abhängig macht.

Wenn du das testest und dann den Punkt erreichst, wo du merkst, dass du abhängig bist, dann gibt es kein Zurück.

Eine Warnanlage "Achtung! Ab dem nächsten Schluck Alkohol bist du abhängig!" hat kein Körper!!!

Ich vergleiche es immer damit, auszuprobieren, wie weit ich mich aus dem Fenster beugen kann, ohne abzustürzen. Wenn du den Punkt gefunden hast, stürzt du ohne wenn und aber ab!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

probiers doch aus.

einfach 2 tage gar keinen alkohol.

wenn er dir fehlt und du gerne etwas trinken würdest, bist du psychisch abhängig. (das ist vermutlich schon der fall)

wenn er dir körperlich fehlt, dann bist du auch schon körperlich abhänig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist bereits abhängiug, aber noch ist die Chance gut, da wieder runter zu kommen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von UnknownV4L
23.09.2016, 14:05

Ich meinte körperlich. Das einzig positve an Alkohol im Vergleich zu anderen Droge ist doch bekanntlich dass man körperlich nicht so schnell abhängig wird, deshalb die Frage

0

Du bist bereits abhängig!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beste Voraussetzung, um eine Abhängigkeit zu entwickeln.

Du hast einen Grund zu trinken.
Du verspürst eine angenehme Wirkung.
Du steigerst mit zunehmender Dauer die Bier-Menge.
Dir fehlt etwas Elementares, sobald Du einige Tage nichts trinkst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung