Frage von YankoCBR, 30

Wie schnell verschleißt eine bremsscheibe?

Also folgende Frage: an meinem mopped die bremsscheibe vorne ist verzogen. Deshalb wackelt beim bremsen die ganze Maschine. Ich will das Teil allerdings verkaufen, deshalb will ich keine neue drauf machen. Jetzt habe ich eine gebrauchte Scheibe gefunden. Diese ist noch 4mm stark. Minimum sind 3,5mm, lohnt sich das oder ist das schnell weg gebremst? Es handelt sich um eine 125ccm Maschine. Die Scheibe kostet die Hälfte von einer neuen. Vielen Dank.

Antwort
von Parhalia, 14

Ich würde ggf. entweder nach einer gebrauchten Bremsscheibe mit etwas mehr "Fleisch" schauen, oder notfalls doch eine ganz neue Scheibe in Eigenregie drauf bauen. Je nach Verschleissgrad auch die Bremsbacken tauschen. Das macht auf jeden Fall einen besseren Eindruck als die Maschine mit "grenzwertiger" Technik anzubieten.

Denn anders herum hätte der Käufer ja ein Argument zum Drücken des Preises wie : "oh, die Bremse ist ja schon ganz schön runter....wenn ich die bald wechseln lassen muss, dann kostet das ja auch...". Alles was der Käufer in näherer Zukunft alles machen müsste, das würde sich negativ auf den Preis auswirken.

Besser gründlich durchchecken, Technik warten und grenzwertige Teile und alte Flüssigkeiten austauschen, waschen und bewegliche Teile ölen / fetten. Ggf. dann auch noch TÜV neu, wenn es nur noch wenige Monate sein sollten.

Klar, da musst Du erst ein mal etwas investieren, aber dann kannst Du zu Gunsten des Erlöses sagen : " ...das habe ich jetzt alles gecheckt und gemacht und an Material und Arbeit reingesteckt ... ".

Kommentar von YankoCBR ,

Ja ich halte meine Maschine schon fit, also im Grunde ist da nichts zu machen außer der Scheibe und dem kettensatz. Optik ist mir wichtig dementsprechend gut ist diese, Öl ist 3000km her und TÜV ist noch ein Jahr drauf. das Problem ist das man richtig merkt das die Scheibe verzogen ist. einmal etwas gebremst und du weißt bescheid. aber wenn 3,5 mm Minimum sind, was sollte ich den dann mindestens drauf machen?

Kommentar von Parhalia ,

Was ist die Nennstärke der ( unverschlissenen ) Bremsscheibe ? 

Kommentar von YankoCBR ,

wie finde ich das heraus?

Kommentar von Parhalia ,

Wenn am äusseren Umfang der Scheibe kein Verschleissgrad stehen geblieben ist, so müsstest Du die Materialstärke der Scheibe unterhalb der Abriebfläche Richtung Radnabe messen. ( z.B. mit einem Messschieber ) 

Manchmal steht es auch in der Artikelbeschreibung ( Form-Abmasse ) des Ersatzteils.

Antwort
von dermick74, 6

Kauf eine neue Scheibe und montiere sie.

Alles Defektes oder nahe an der Verschleißgrenze wird den Verkaufspreis drücken. Einfach irgendeine gebrauchte Scheibe drauf machen ist in meinen Augen auch nichts. Weiter bin ich mir nicht sicher was die Beläge dazu sagen

Abgesehen davon "macht man sowas einfach nicht" !
Jedenfalls in meinen Augen

Antwort
von WosIsLos, 11

Ich glaub, bei dem hohen Preis lohnt sich das nicht.

Räum doch dem Käufer lieber einen kleinen Nachlaß ein und der soll sich dann eine Neue besorgen.

Kommentar von YankoCBR ,

Naja das sind 50€ für die Scheibe, ich kann ja nicht 25€ nachlassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten