Frage von Maria3103002, 114

Wie schnell verliert Pferd vertrauen?

Hallo Ich hab momentan nicht so viel zeit was mit meinem Pony (bzw. Rb. Aber ich geh jeden tag zu ihr) zu machen weil ich so viel für die schule tun muss. Also ich hab sie die letzten 3 Tage nur geputzt da ich keine zeit hatte zum reiten oder so. Ich wollte fragen ob das Pferd vertrauen verliert wenn man das macht? Also ich putze sie immer so 15-30 Minuten.

Ansonsten gehen wir 3x die Woche reiten Und 3x spazieren 1 mal hat sie frei

Meine Frage verliert das Pferd da vertrauten? Also nächste Woche wird das wieder besser!

Lg

Antwort
von Unwissend123321, 39

Unterschiedlich. Aber wie oft fahren auch Pferdebesitzer in den Urlaub, sind zwei Wochen weg, und wenn sie wiederkommen, ist alles beim Alten. Pferde haben keinen Kalender an der Boxenwand. 

Fakt ist aber, dass  Pferde Gutes vergessen, schlechtes nicht. Ist bei Menschen ähnlich ;) Vertrauen geht eher futsch, wenn du dem Pferd öfter mal Unrecht tust. Aber selbst, wenn du ein paar Monate weg wärst, wenn dein Pferd dich über einen längeren Zeitraum kennt, wird es dich dann nicht vergessen haben. 

Antwort
von LoveDancing, 45

Vertrauen kann durch ganz kleine Situationen verloren werden. Durch Vernachlässigung auch, sofern es nicht sehr lange und andauernd passiert.

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pferde & Pony, 24

Wenn du 30 Minuten Zeit hast, putze nNUR die halbe Zeit und mache dazu führübungen, ggf einfach nur als Umweg zum und vom putzplatz.

Notfalls mache ich nur 1~2 Übungen auf der Weide, bevor es den Mineralbrocken bekommt.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde, 40

Es verliert nicht das Vertrauen, so wie du das jetzt machst. 

Das Vertrauen geht durch andere Dinge, schlechte Erlebmisse verloren, oder wenn du dich so wenig blicken liéßest, dass das Pferd dich nicht mehr kennt, also wochenlang...

Jeden Tag putzen ist doch prima, wenn du dabei dem Pferd Sicherheit vermittelst.

Antwort
von JolieBijou, 51

Das kann man garnicht genau sagen. 

Du hast ja auch nicht zu all deinen Freunden das selbe Verhältnis.

Es kommt drauf an wie intensiv eure Bindung ist, wie schnell das Pferd vertrauen fasst, über welchen Zeitraum du nicht mehr kommst.

Ich würde mir vllt überlegen, ob ist statt des putzens nur schnell Hufe auskratzen und dann etwas Bodenarbeit mache, da ist die Konzentration eh meist nach 20min zu ende und es baut vertrauen auf 

Kommentar von Urlewas ,

Das Pferd hat sicherlich nicht weniger davon, wenn es die Zeit konzentriert feputuz wird...

Vor ein paar Jahren wußte kein  Mensch was von " Bodenarbeit", wohl aber hat man stolz die " Striche " gezählt, die man mit dem ausklopfen des Striegels auf den Boden reihte. Da hatten die Pferde in der Regel mehr Vertrauen und Respekt vor ihren Menshcne als heute mit all diesen Sachen...

Kommentar von JolieBijou ,

Das bezweifel ich, nur weil man früher keine Bodenarbeit gemacht hat, heißt das ja nicht, das sie nicht sinnvoll ist.

Ich für meinen Teil gymnastiziere mein Pferd eben lieber, als es zu putzen, da ich das als wesentlich sinnvoller für ein Bewegungstier halte 

Antwort
von Mayaaa2002, 66

So schnell denke ich mal nicht aber wenn du es auf dauer machst könnte es passieren ;)

Liebe Grüße 

Kommentar von Urlewas ,

Ne - wenn ich nur einmal in der Woche zu einem Pferd gehe, es nur putze und reite, ganz normal zur Kopüel führe und so; einfach das mahne, was zu machen ist - bekomme ich reichlich vertrauen vom Pferd, wenn ich nur bei allem Ruhe und Sicherheit ausstrahle.

Kommentar von Mayaaa2002 ,

Ja ;)

Antwort
von farbenlos, 34

Das ist von Pferd zu Pferd unterschiedlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community