Wie schnell und gut gewöhnt man sich an die Höhe im Hochhaus?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für den Anfang hänge einfach halbdurchsichtige, weiße Gardinen an alle Fenster. Dann hast du den Ausblick nur, wenn die Gardinen bewusst zur Seite gezogen wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe längere Zeit im siebten Stockwerk eines Hochhauses in einer Wohnung mit DREI großen verglasten Seiten gewohnt: Wenn gerade "Heißluftballonzeit" war, hatte ich eine wirklich TOLLE Sicht auf diese "Fahrzeuge". Nachteilig war die Hitze, die bei starker Sonneneinstrahlung in der Wohnung herrschte: Im ungünstigsten Falle schmolzen sogar die Kunststoffkapseln eines großen Teils meiner Münzsammlung. Meine "Ex" ist Goldschmiedin und war zum Glück in der Lage, die kostbaren Münzen OHNE Beschädigungen aus dem Kunststoff zu "befreien". Richtig nachteilig war der notwendige Einbau eines neuen Aufzuges, der mich als Rollifahrer drei volle Monate in der Wohnung festhielt: Immerhin sorgte der Vermieter für einen "Einkaufsservice" dem ich meine Wünsche mitteilen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe schon in der 15. Etage gewohnt. Hat mich nicht gestört. Ich guck ja nicht den ganzen Tag raus!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe auch zwei Jahre im 6. Stock gewohnt. War absolut kein Problem, hatte aber auch keinen Balkon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwa 2 Stunden. Das ist zumindest im Gerüstbau so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung