Frage von tim19990, 50

Wie schnell sollte man im Wald fahren bei Wildwechsel Gefahr?

Besonders in Ostdeutschland gibt es teilweise lange Waldabschnitte wo Standardmäßig 100km/h erlaubt sind. Da ich im August eine große Tour durch Osteuropa mache Frage ich mich wie nun welche Geschwindigkeit am sichersten ist. Ich denke mal wenn 100 ist darf man wohl nicht 50 fahren da man wieder den Verkehr gefährdet. Vor allem in Polen habe ich in der Vergangenheit Idioten gesehen die mit 180 einen überholen und durchbrettern. Jugendliche halt.

Antwort
von Schwoaze, 10

Wenn man Heimvorteil hat, kennt man die gefährlichen Gebiete. In der Nähe meines Wohnortes gibt es so ein Waldstück, durch welches eine Straße führt.

 Ich habe dort schon viel Wild gesehen, habe festgestellt, dass Rehe selten alleine unterwegs sind, Wildschweine in ganzen Rotten auftreten und 1 einziges Tier für einen Totalschaden reicht.... nicht bei mir, denn dort fahre ich immer extrem vorsichtig, max. 50 km/h und werde regelmäßig von ungeduldigen, unwissenden, meist jugendlichen Verkehrsteilnehmern überholt.... ist halt so, da hilft nur Erfahrung.

Antwort
von ilknau, 34

Hallo,tim.

Wenn es sich nicht um BABs handelt, darfst du auch 50 fahren, denn 100 ist die Obergrenze, wenn es dir beliebt, und dir eins feixen, wenn einer meint, wie irre an dir vorbei brettern zu müssen: kann gut sein, dass du den bald um den nächsten Baum gewickelt findest.

Gerade bei der Querung von Truppenübungsplätzen ist Vorsicht geboten, denn da kann es durchaus auch Wechsel schwerer Militärtechnik geben: TÜP Nochten nahe Bad Muskau ist so ein Fall, lG + viel Spaß. 

Kommentar von tim19990 ,

Gut zu wissen. Übrigens ist dort auch diese alte Hitler Autobahn die noch immer in Betrieb ist und Richtung Breslau noch immer nicht Instandbesetzt ist. Das ist der Wahnsinn dort zu fahren. Ich werde mir einen andere Route aussuchen. Eventuell durch die A4 in Görlitz.

Kommentar von ilknau ,

Grins, an GR vorbei, leider, denn es entgeht dir wunderbare Architektur.

Aber BAB ist bei Bad Muskau nicht sondern nur die B115, an der allerdings schon einiges getan wurde.

Über die A.H. BAB kommst du indes genau, fährst du über GR - auf der Brücke, welche du da gen PL überquerst, habe ich als Kind Pilze gesucht und mal ein sonnengewärmtes Nickerchen in einer moosigen Kuhle gehalten...

Aber die Polen haben auch mächtig am Ausbau gearbeitet - mit EU - Geldern... http://www.polen.travel/de/mit-dem-auto/strassen-und-autobahnen

Kommentar von tim19990 ,

Allerdings. Da hat sich eine Menge in den letzten Jahren getan. Ich verstehe nicht ganz was Sie in dem Kommentar meinen. Die B115 führt doch nach Süden durch Niesky etc. Mir geht es um die alte Autobahn Nr, 18 in Polen. Die Fahrseite in Richtung Breslau ist sehr schlimm. Die Gegend dort finde ich jedoch wirklich sehr schön. Werde auch dieses Jahr dort einen großen Halt machen. 

Kommentar von ilknau ,

https://de.wikipedia.org/wiki/Autostrada_A18_(Polen) nach der Info begreif ich die Nachfrage, tim.

Aber dies Stück A4 + jene Brücke ist auch A.Hs. Werk - daher kam ich drauf, :-), fährt man mindestens ab Dresden drauf.

Antwort
von k1f2z3g4, 31

Ab 80 km/h nimmt dich ein Reh nicht mehr wahr!

Habe ich in einer Dokumentation über Wildunfälle gehört und seitdem auch jedes Mal im Waldstück daran gedacht. Ich denke doch, das kann helfen :)

Antwort
von JoachimWalter, 11

Nachdem ein Reh im Nebel kurz vor mir die Fahrbahn querte und das nächste auf der Fahrerseite zum Autofenster reinsah bin ich noch vorsichtiger geworden.

Eichelnfressende Wildschweine am Fahrbahnrand ließen mich die Geschwindigkeit stark erhöhen, mit dem Fahrrad.

Antwort
von Senchiohall, 19

Hallo,

wenn dir 100km/h zu unsicher sind bei Wildwechsel, dann kannst du auch gern 75-80 fahren.

Kommentar von tim19990 ,

Ganz ehrlich bei 75km/h habe ich trotzdem noch Bange.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten