Frage von SandieEly, 69

Wie schnell nimmt man davon zu?

Entschuldigt bitte, dass ich immer nur solche Fragen stelle, aber es beschäftigt mich nun mal; wenn man an einem Tag über seinen Kalorienbedarf geht, nimmt man dann sofort sehr viel zu? Und nimmt man generell schwerer ab wenn man leichtes Untergewicht hat (51 kg bei 1,70m)? Bei mir tut sich einfach nichts mehr, egal was ich mache. Und bitte keine Kommentare, wie ungesund es ist noch weiter abzunehmen, ich fühle mich noch sehr unwohl... Danke für nette Antworten ;)

Antwort
von Gr8b8m8, 30

51kg bei bei 1,70 ist schon recht wenig... Und wenn du schon untergewichtig bist (und halt auch so aussiehtst) dann würde ich auch nicht weiter abnehmen, das ist dann auch nicht attraktiv. 

Umso leichter man ist, umso schwerer nimmt man ab.

1 bis 2 mal die Woche kann man sogar deutlich über seinem Kalorienbedarf essen, ohne dass du sofort stark zunimmst, solltest dann nur versuchen an den anderen tagen minimal, also wirklich nur wenig weniger zu essen, das was du weniger gegessen hast darf deutlich weniger sein, als das was du mehr gegessen hast.

Wenn du wirklich weiter abnehmen willst, dann tu mir bitte den gefallen und tu dies mithilfe einer ketogenen Diät. Einerseits ist es ein wirklich sehr effektive Methode abzunehmen, aber andererseits ist eine ketogene Diät nicht ungesund und nicht gefährlich.

Grundsätzlich darf man bei einer ketogenen Diät alles essen, was keine Kohlenhydrate hat. Also, wenn du dann irgendwann ein fettes steak essen willst, go for it, wenn du nur irgendwann was süßes essen willst, hast du ein Problem.

Ketogene Diäten werden z.b. extrem übergewichtigen Leuten empfohlen, die aus medizinischen Gründen extrem schnell viel abnehmen müssen. 

Andererseits machen eigentlich auch alle Bodybuilder ketogene Diäten, weil man damit auf extrem niedrige Körperfettanteile kommt. Nur damit kommt man auf 2-3% Körperfett, aber die sehen dann schon mega widerlich aus.

Informiere dich mal im Internet über ketogene Diäten und schau mal nach was du dann alles essen darfst und was nicht. Man muss da leider auf vieles verzichten. 

Wie schon gesagt: Hier nochmal meine eigene Meinung: bitte tu es nicht, es macht jemanden unattraktiv so dünn zu sein, aber wenn ich dich wirklich nicht davon abhalten kann, dann benutz bitte eine ketogene Diät, damit du körperlich keine Probleme bekommst.

Mfg

Antwort
von Schwoaze, 30

Du, ich brauche Dich überhaupt nicht aufklären, was gesund ist und was nicht, weil Du es nicht verstehst. Dein Körper wird Dir zu verstehen geben, wenn er nicht mehr kann. Soweit zu diesem Punkt.

Wenn Du 1 x, d.h. 1 Tag lang zu viel isst, macht das überhaupt nichts, weil da wirkt die Formel: 1 x = kein Mal.

Hast Du schon einmal in die andere Richtung gedacht? Ich meine: Vielleicht fühlst Du Dich unwohl, weil Du eigentlich zu mager bist. Keine Ahnung, ist nur so eine Idee.

Expertenantwort
von HikoKuraiko, Community-Experte für Ernährung, 13

Du solltest nicht weiter abnehmen sondern eher gute 10kg zunehmen! Dann hättest du Normalgewicht und wärst immer noch schlank!!! Du solltest wirklich mit einer Vertauensperson darüber reden und zu einem Psychologen gehen.

Antwort
von ParisKills616, 28

Um 1 Kilo zu zunehmen, muss man ein Kalorienüberschuss von 7000kcal. Also wenn du an dem einen Tag nicht 9000kcal isst, wirst du davon nicht wirklich zunehmen. Genauso ist es auch umgekehrt. Um ein Kilo abzunehmen brauchst du ein Defizit von 7000kcal. Daher ist es bei Normal/Untergewicht schwierig ab zu nehmen. 

Kommentar von SandieEly ,

Daher kommt es wahrscheinlich auch, dass man theoretisch immer weniger essen müsste, um mehr abzunehmen, richtig? Und so kann es auch sein, dass man von 1000 kcal täglich sogar zunimmt...

Kommentar von ParisKills616 ,

Nein, das ist nicht richtig. Wenn man immer weniger isst, setzt der Körper auf Sparflamme. Man braucht eine ausgewogene Ernährung, mit genau der Kalorienzufuhr, die der Körper braucht und ein gesundes Maß an Sport. Mit 1000kcal am Tag nimmt kein Mensch zu. 

Kommentar von HikoKuraiko ,

Doch wenn er vorher nur 500kcal gegessen hat über eine lange Zeit und er Stoffwechsel dann eben auf Sparflamme läuft und bei einem "mehr" an Kalorien dann eben anfängt zu bunkern ;) Deswegen sollte man IMMER übern Grundbedarf liegen mit den Kalorien, noch besser direkt seinen Gesamtbedarf essen und das Defizit allein über den Sport erreichen (wobei die Fragestellerin nun wirklich eher 10kg zunehmen sollte als weiter abzunehmen)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten