Frage von betaark, 33

wie schnell muss mein roller laufen bei einer tüv bescheinigung?

frage steht oben, also ich meine damit das wenn der roller 20-30 fährt wäre es doch okey oder muss der genau 25laufen?

Expertenantwort
von RuedigerKaarst, Community-Experte für Roller, 11

Hallo,
gesetzlich darf ein Zweirad, welches man mit einer Prüfbescheinigung fahren darf, nur 25 km/H fahren.
30 km/H werden noch toleriert, darüber hinaus wird es kritisch.

Tachos gehen vor, aber niemals nach.
Da Tachos die Geschwindigkeit mechanisch über eine Welle am Vorderrad messen, sind diese nicht sehr genau.

Zeigt der Tacho 30 km/H an, sind es wahrscheinlich 25 km/H.
Genaue Ergebnisse bekommt man mit einem Navi, oder einer Navi-App.

Antwort
von Rockuser, 24

Bis 30 ist das kein Problem. Du weißt ja, das Du nur 25km/h fahren darfst.

Kommentar von betaark ,

und wenn er langsamer ist wäre das ein problem? 

Kommentar von Rockuser ,

Eigentlich nicht. Auf dem Prüfstand wird er etwas schneller laufen. Heißt ja BIS 25 km/h

Kommentar von betaark ,

wieso wird er schneller laufen??? wenn ich den doch drossel können die nicht einfach sagen der ist zu schnell oder

?

Kommentar von Rockuser ,

Auf dem Prüfstand hast Du keinen Luftwiderstand usw. Dafür wird auch eine Toleranz gerechnet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten