Frage von mischok,

wie schnell kann man einen führerschein (so ca nach tagen)

würde ichs schaffen bis september, wenn ich in den nächsten tagen anfange, oder ist das eine mehrmonatige angelegenheit. wenn du nicht weißt was du antworten sollst, schreib mal bitte rein wie lange es bei dir gedauert hat, würde mir auch in etwa helfen

Antwort von Annny,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ich habe eine Ferienfahrschule gemacht: Das heißt in nicht einmal 2 Wochen. Ich habe damals im Haus meines Fahrschullehrers mit einer Freundin gewohnt. Montags angefangen...Samstags heim, Montag drauf wieder angefangen und Freitag prüfungen..also in 10 tagen kann man sagen. Allerdings ist dein Tagesablauf sehr hart: 2 Mal am tag fahren und abends theorie..aber ich kanns dir nur empfelen!!

Antwort von schurke,
5 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du musst die 12 Theoriestunden haben (war jedenfalls zu meiner Zeit so und bei meinem Sohn auch), wenn der Unterricht nur 1x Wöchentlich statt findet, brauchst Du mindestens 12 Wochen, wenn Du gleichzeitig mit der Praxis beginnst.

Antwort von Wieselchen1,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt spezielle Fahrschulen, die dich für die Führerscheinprüfung in einer Art Ganztagsschule in deinem Urlaub fit machen. Der Mann einer Kollegin hat das gemacht und war begeistert.

LG

Wieselchen

Antwort von Swisslady,
4 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Bis September sind es ja noch mehrere Monate! Es kommt darauf an, wieviele Fahrstunden du nimmst ( 1 Stunde pro Woche?, 3 Stunden pro Woche?), deine Fahrpraxis, dein Talent. Aber wenn du dran bleibst wäre dies sicher möglich. Ich habe etwa ein halbes Jahr gebraucht.

Antwort von SandraBerlin,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Es gibt auch so genannte Intensivkurse da geht das schon in 2- 3 Wochen. Kommt dann warscheinlich auch ein bischen auf deine Lernfähigkeit an.

Kommentar von mischok,

danke

Antwort von isedinger,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Kommt drauf an wie du dich anstellst, geht auch in 4 Wochen.

Kommentar von mischok,

danke, diese circa wochenzeit habe ich gebraucht!

Kommentar von Wieselchen1,

Das halte ich für ein Gerücht, zumindest in den Otto-Normal-Fahrschulen, da du ja auch eine Mindestanzahl an Theoriestunden (14 Doppelstunden) haben musst. In einer normalen Fahrschule wären das dann bei zweimal die Woche Theorie mindestens 7 Wochen. Und viele Fahrschulen lassen dich erst dann fahren, wenn du die theoretische Prüfung hinter dir hast.

LG

Wieselchen

Kommentar von isedinger,

Es ist kein Gerücht Wieselchen.

Antwort von RBMannheim,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Innerhalb von 6 Wochen sollte man das locker schaffen können!

Antwort von sabrinakimberly,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Ich habe meinen Führerschein erst seit einem Monat(Ja man hat mich auf die Straße gelassen :-). Ich wollte den innerhalb von 3 Monaten machen. Hatte mich zu sehr damit unter Druck gesetzt, also hatte es nicht geklappt und ich brauchte länger dafür. Die 14 Std Theorie hatten ganz gut geklappt, die Prüfung auch sofort bestanden. Doch mit dem Fahren hatte ich mich so angestellt, absolut kein Talent. Bin immer nur einmal die Woche gefahren und das war für mich zu wenig. Dann kurz vor der Prüfung bin ich 2 mal 2 Std die Woche gefahren oder auch mal 3 mal die Woche. Und dann ging es Ruck Zuck.... Also immer schön fleißig und dran bleiben, dann kann man ihn schnell haben....

Antwort von Moltobene,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

ich würde sagen das ist Verhandlungssache mit der Fahrschule in Bezug auf die Einteilung zu Fahrstunden und abhängig von deinem Können und Lernwillen.Es ist zu schaffen.

Antwort von kathis1989,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Also wenn du viel Zeit hast und dich gut dahinterklemmst warum nicht?!?

Antwort von Ratgeberle,

Das wird bei Dir nicht klappen!!! Wenn Du so liest, wie Du schreibst, sehe ich da echt schwarz.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten