Frage von Juvemel, 76

Wie schnell kann man Bücher lesen?

Antwort
von Tellensohn, 42

Salue Juvemel

Man kann sich den Inhalt von Büchern in einem Schnelllesesystem sehr schnell aneignen. Für 100 Seiten braucht man da nur ca. 1/2 Stunde.

Dieses System nutze ich vor allem bei Aktendurchsichten.

Wenn ich aber gemütlich am Kaminfeuer sitze und ein Buch zur Unterhaltung lese, arbeite ich "konventionell", das heisst ich lese alle Buchstaben und nicht nur die Konsonanten und ich lese die Wörter einzeln.

Bei Schnelllesesystem werden immer ganze Zeilen aufs mal aufgenommen und die Selbstlaute sind unnötig, weil das Hirn die Wörter mit den Konsonanten alleine identifizieren kann.

Versteh mich richtig, man nimmt da wirklich alles auf. Natürlich muss es ruhig sein, denn man muss sich konzentrieren können.

Es grüsst Dich

Tellensohn

Antwort
von lewei90, 41

Unterschiedlich. Das kommt auf das Buch an (also wie dick es ist, wie leicht oder schwierig es zu lesen ist, wie spannend es ist usw), auf das individuelle Leseverhalten (immer mal ein Paar Seiten ein/zweimal die Woche, oder jeden Tag eine  oder mehrere Kapitel) und auch auf das Umfeld an (ist es laut kann man sich vielleicht nicht so gut konzentrieren oder so).

Antwort
von imehl47, 32

Wenn du dir wirklich mal so ganz auf die Schnelle einen inhaltlichen Überblick verschaffen willst, kannst du es mal mit dem diagonalen Lesen versuchen (indem du eben Seite für Seite nur diagonal, also von li.oben nach re. unten überfliegst). Es ist ganz erstaunlich, was da doch alles hängenbleibt.

Ist dir die Diagonale für den Anfang zu anstrengend, versuch es mal mit dem (also Z-Form: 1. Zeile, dann schräg runter, letzte Zeile usw....)

Antwort
von glaselfen, 32

Das kommt sehr auf das Lese-tempo und die Dicke des Buches drauf an! Ich glaube nicht das es da eine Begrenzung gibt, jedenfalls sollte man verstehen was man liest. Da ist es doch total egal wie schnell man lesen kann. Hoffe ich konnte dir helfen, glaselfen

Antwort
von soga57, 16

Das kommt sehr auf die Art der Lektüre an. Wenn es darum geht, dir zu einem Thema einen Überblick zu verschaffen oder mit Fachlektüre dich auf den neuesten Stand in deinem Gebiet zu bringen, empfiehlt die Methode des Diagonallesens. Dabei liest du eine Seite von links oben diagonal nach rechts unten, wobei du pro Zeile jeweils 2 oder 3 Wörter liest.

So kannst du den Sinnzusammenhang erfassen, ohne jedes einzelne Wort lesen zu müssen. Das geht sehr schnell.

Liest du aber aus Genuss in deiner Freizeit einen Roman oder die Klassiker, dann liest man natürlich viel langsamer. Hier kommt es dann eben sehr auch auf die Schönheit der Sprache an. Diese Art Lesen ist Genuss. Das Diagonallesen ist Pflichterfüllung.

Antwort
von Merowinger86, 11

Ich glaube nicht dass man das pauschal beantworten kann. Da spielen mehrere Faktoren eine Rolle.

Antwort
von Tri2016, 16

Probiere es doch selbst aus ;)

Bücher lesen ist aber viel langsamer. Und je nach Spannung des Buches, Leseerfahrung, Seiten und ob man es schon mal gelesen hat, sehr variabel.

Es lassen sich alle Harry Potter Bücher an einem Tag lesen...

Antwort
von derhandkuss, 18

Die kannst Du sehr schnell lesen, Du musst Dich nur in den ICE der Bahn setzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten