Frage von Johannanfrage, 41

Wie schnell kann ich einem zimmer ausziehen dass ich habe vermietet?

So, ich habe ein zimmer vermietet, ich liebe da schon 5 monate. Ich habe eine Wohnung gefunden aber leider, musst die Wohnung, kurzfristig mietet (1. Dezember aber 15. Dezember auch möglich). Ich habe meinem Vermieter gesagt das werde ich ausziehen und natürlich habe ich 3 Monate Kündigung. Ich muss ein Nachmieter finden, wenn ich wünsche so schnell zu ausziehen. Würde ist passiert das ich könnte nicht ein Mieter finden und ausziehen was passiert. Meine aktuelle Situation ist das ich habe keine Kaution, ich habe ein Vertrag unterschreibt, aber ich bezahle ausschließlich durch Bargeld, wie von meinem Mieter gefordert (die Zahlung auf schwarz)? Meine frage ist: Kann mein Vermieter mich rechtlich verfolgen wenn würde ich so kurzfristig ausziehen?

Antwort
von bwhoch2, 9

Mietvertrag muss eingehalten werden.

Was die Barzahlung anbelangt: Das ist immer noch eine gültige Form der Zahlung. Da ist nichts schwarz, weiß oder rosa. Bei jeder Barzahlung solltet ihr eine Quittung verlangen oder überhaupt ein Quittungsbuch führen.

Aber auch wenn ihr das nicht macht, heißt das noch lange nicht, dass der Vermieter Schwarzgeld kassiert. Schwarzgeld ist es erst, wenn die Gesamtmiete einen bestimmten Betrag übersteigt und das bei der Steuerklärung dann nicht als Einnahme aus Vermietung und Verpachtung angegeben wird. Aber das kannst Du nicht wissen und das geht Euch auch nichts an.

Antwort
von anitari, 15

Der Vermieter kann dich 30 Jahre lang "rechtlich verfolgen" wenn Du die Miete nicht bis vertragende zahlst.

Du mußt auf jeden Fall frist- und formgerecht kündigen.

Fristgerecht heißt noch bis zum 3.12.16 zum 28.2.17.

Ist das Zimmer jedoch überwiegend mit Möbeln des Vermieters ausgestattet und der Vermieter wohnt selbst mit in der Wohnung, kannst Du noch bis 15.12. zum 31.12. kündigen.

Formgerecht heißt auf Papier gedruckt/geschrieben und mit eigenhändiger Unterschrift.

Antwort
von Rotrunner2, 28

Sprich mit deinen jetzigen Vermieter und versuche eine Reglung zu finden. Mit ein wenig Glück läßt er ja mit sich reden und du kannst so raus.

Kommentar von Johannanfrage ,

Wir haben schon gesprochen. I muss ein Nachmieter finden, möchte ich so schnell ausziehen. Würde ich niemand finden, gibt es andere möglichkeiten? Was würde passieren, ziehe ich so schnell ohne Nachmieter aus?

Kommentar von Rotrunner2 ,

Dann hinterläßt du Mietschulden, was wiederum beim neuen Vermieter schlecht ankommt.

Antwort
von baghera, 8

Kann mein Vermieter mich rechtlich verfolgen wenn würde ich so kurzfristig ausziehen?

ausziehen kannst du jederzeit, aber die miete musst du bist zum vertragsende bezahlen. das vertragsende kann offenbar verkürzt werden, wenn du einen akzeptablen nachmieter findest. hast du denn schon schriftlich und fristgerecht gekündigt?

man kann niemanden zwingen, in einer angemieteten wohnung auch zu wohnen oder eher in eine andere wohnung zu ziehen. aber die verpflichtungen aus dem mietvertrag bleiben bis zum vertragsende bestehen. kommst du denen nicht nach, kann dich der vermieter damit 30 jahre lang ´verfolgen´.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community