Wie schnell kann dies werden?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Tja, das ist das typische Problem für Ingenieure: man soll etwas ausrechnen und hat nicht alle Werte dafür. Dann muss man mit Richtwerten abschätzen...

Alle Richtwerte sowie ein Programm, um die maximale Geschwindigkeit zu berechnen, findest du hier:
http://www.johannes-strommer.com/rechner/zugkraft-und-leistung-geschwindigkeit/#zugkraftgleichung

Sollte es dazu Fragen geben, gerne.
 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fugia
24.12.2015, 16:01

Okay wähle Gartenbahn aus wegen ähnlichen Luft/Roll-Widerständen. Dies tue ich jedoch wenn ich dann anstatt die vorhin eingestellten Wattzahl 1400, 200 Watt ein und 4 statt 200KG bekomme ich nur dass die Wattzahl nicht genügt jedoch will ich nur den maximalen Speed wissen. z.b. bei der Gartenbahn = 60.58 km/h

doch bei mir kommt nur dass die Leistung nicht genügt

Erstens habe ich dort etwas nicht berücksichtigt oder ist das ein Fehler der Software da kommt raus dass ich 22,2 N brauche und der Zug max 7,8 bei der Anfahrt hat. Oder was muss ich noch anpassen anstatt nur Masse und Leistung

0

Bitte genauer.

  • Du hast also einen Eisenbahnzug?
  • Und der soll nur 4kg Masse haben?
  • Und du hast eine Antriebsleistung von 200W?
  • Und soll die dauernd wirken?
  • Und du willst zuerst alle Widerstände ("Gegenkräfte") vernachlässigen, also insbesondere die Rollreibung und den Luftwiderstand?
    -> Dann beschleunigt er tatsächlich unendlich (Ohne Berücksichtigung des relativistischen Effekts)
  • Und dann möchtest du die gleichen Fragen stellen für "in der Praxis", also insb. mit Luftwiderstand?

Etwas zur Praxis vorweg:

  • Die Leistung, die man allein zur Überwindung des Luftwiderstands, also für eine konstante Geschwindigkeit, braucht, steigt mit der dritten Potenz der Geschwindigkeit!
    Will heissen: Jede Verdoppelung der Geschwindigkeit erfordert 2^3 mal, also 8 mal soviel Leistung!
  • Und der Luftwiderstand ist nicht von der Masse des Gefährts abhängig, sondern von seiner Grösse und Form, dem entsprechenden Koeffizienten für den Strömungswiderstand.
    Ohne Angaben zur Form oder diesen Koeffizienten kann man gar nichts berechnen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Str%C3%B6mungswiderstandskoeffizient#Luftwiderstandsbeiwerte\_von\_Kraftfahrzeugen



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Faktoren die du noch miteinrechnen solltest:
Rollwiderstand
Steigung / Neigung der Bahnebene
Luftwiderstand
Motorart

Zum Beispiel gibt es ein Gleichstrommotor dessen Drehzahl abhängig vom Drehmomentwiderdstand (Gewicht) des Zuges ist. Würde sich aber der Motor vom Getriebe auskuppeln, dann würde sich der Motor nahezu unendlich schnell drehen bis es kaputt geht. Dann gibt es noch Gleichstrommotoren mit spannungsabhängige Drehzahlen, da müsstest du eine Leistungsoptimierung durchführen um die größtmögliche Drehzahl zu erreichen, nutzt natürlich nur wenn du die 200W beliebig transformieren kannst.
Bei Wechselstrommotoren bräuchtest du ein Frequenzumrichter, oder du beziehst deine Energie vom Netz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fugia
23.12.2015, 23:31

200w dc hat man sehr schnell angeschafft durch 2PC Netzteile parallel schalten und ich benutzte brushlessmotoren für modellhelis mit 1400rpm/volt

0

Wenn es keinen Widerstand gibt, dann gibt es auch keinen zu berechnen.

Der einzige "Widerstand" ist die Trägheit der Masse.

Theroretisch können die 200W Leistung den 4kg schweren Zug endlos beschleunigen, solange bis die Gesetze der Relativitätstheorie anfangen, relevant zu werden und sich die Geschwindigkeit des Zuges der des Lichtes annähert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Fugia
23.12.2015, 22:49

Das meinte ich nicht ich schrieb in der Praxis nicht Theorie also sag wie man den Widerstand ungefähr berechnet

0
Kommentar von Fugia
23.12.2015, 23:05

Einfach mal geschätz würde der 200W motor einen Körper mit flacher Fläche vorne die 8x6 cm ist 20kmh erreichen ohne jetzt den Widerstand der mechanischen Reibung anzusehen

0
Kommentar von Fugia
23.12.2015, 23:07

Ja

0
Kommentar von Fugia
23.12.2015, 23:14

Brauch man unbedingt einen Windkanal oder was = cw

0

Was möchtest Du wissen?