Frage von DerUnbekannte48, 33

Wie schnell entwickelt sich ein Diabetes Typ 2 im Körper?

Hallo, Ich habe im Internet nach Diabetes Typ 2 gelesen, wie schnell es sich im Körper entwickelt. Meistens steht dort, dass es sich nach Jahren (ca. 5 bis 10 Jahre ) entwickelt. Jetzt bin ich mir unsicher - tretet der Diabetes Typ 2 ,,nach 5 - 10 Jahren" auf oder - tretet es in ,,diesem Zeitraum (ca. 5 bis 10 Jahre)" auf ?

Entschuldigung dass ich es schwer umgesetzt habe, aber ich hoffe ihr versteht meine Frage. Danke für antworten.

Antwort
von Cassiopeija, 17

Typ 2 Diabetes basiert auf einem Gendefekt, der irgendwann zu einer Insulinresistenz führen kann. Ungesunde Ernährung, Übergewicht und zu wenig Bewegung fördern das entstehen dieser Resistenz.

Hat man den Gendefekt nicht, bekommt man keinen Typ 2 Diabetes, auch nicht unter den genannten Bedingungen.

Im Körper passiert grob erklärt folgendes. Damit eine Zelle sich für die Aufnahme von Glucose (Traubenzucker) öffnet, wird ein Insulinmolekül benötigt, das an einem Rezeptor andockt und damit die Aufnahme ermöglicht.

Bei einer Insulinresistenz werden diese Rezeptoren, von den die Zelle viele hat, unempfindlicher für das Insulin und es wird mehr benötigt, zu Anfang vielleicht 2 Moleküle, um die Zelle zur Aufnahme zu öffnen. Der Körper benötigt in dem Moment also schon doppelt so viel Insulin für die zu Glucose verstoffwechselten Kohlehydrate.

Insulin wird in den Betazellen der Bauchspeicheldrüse gebildet. Die Zellen sind durchaus leistungsfähig und können den erhöhten Bedarf decken. Das Problem ist, das die Resistenz nicht stehen bleibt und die Betazellen immer mehr Insulin ausschütten müssen, um die Glucose in die Zellen zu bekommen.

Irgendwan ist in dieser Spirale das Ende der Leistungsfähigkeit der Betazellen erreicht und um sich nicht selbst zu zerstörnen, wird die Produktion "herunter gefahren", meist unter der eines gesunden Menschen, weil bei der Hochleistung schon die eine oder andere Betazelle zerstört wurde.

Das ist dann der Punkt, wenn man nicht vorher durch eine Blutuntersuchung darauf gestossen ist, an dem der Diabetes auffällig wird und sich z.B. mit erhöhtem Durst und Harndrang meldet.

Dei Dauer vom entstehen der Resistenz und der offensichtlichen Manifestierung kann viele Jahre dauern und ist von Mensch zu Mensch verschieden, daher die vage Zeitangabe.

Noch informativ: in der Zeit bis zum spürbaren Ausbruch ist der Blutzuckerspiegel nicht optimal und steigt langsam im weiter an, sodas oft schon sogenannte Spätfolgen in Anfangsstadien vorhanden sein können.

Antwort
von Delveng, 22

@DerUnbekannte48,

Diabetes mellitus bekommt nur derjenige, der die Veranlagung dazu geerbt hat.

Niemand merkt allein, dass er Diabetiker wird. Das kann nur ein Arzt feststellen. Wann man krank wird, wenn man krank wird, ist nicht vorhersehbar.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten