Frage von Noa1990, 300

Wie schnell breitet sich Kohlenstoffmonoxid im Raum aus?

Ich habe vor einen Experiment zu machen, in einem Raum und habe zu bedenken ob das gefährlich sein sollte. Kohlenstoffmonoxid stelle ich aus Ameisensäure +99% und Schwefelsäure +95%, die dazu benötigte Schutzkleidung und Geräte besitze ich schon, habe aber bei meinem Chemieraum bedenken wie schnell es sich ausbreiten kann. Gibt es eine Formel dazu? länge = ~1.5m, breite = ~3m, höhe = ~2.5m

Antwort
von resdaXallfVL, 250

Ich würde mir nen guten Abzug besorgen und des nur darunter machen und nicht auf die Ausbreitungsgeschwindigkeit von CO nachdenken sondern eher wie ich merke wenn was in der Luft ist und wie ich es erst gar nicht dazu kommen lassen kann.

Kommentar von Noa1990 ,

Man kann das Gas nicht riechen und nicht schmecken, deswegen kann ich nicht wissen wo es sich momentan befindet.
Für abluft habe ich 2 Fenster, ich kann mein raum auf Durchzug stellen. Mich würde es trotzdem Interessieren wie schnell es sich in meinem Raum ausbreiten kann. 

Kommentar von resdaXallfVL ,

Ich meinte eine Abzugshaube und so ein Detektor kostet etwa 30€ denk mal das sollte einem sein Leben wert sein... CO ist etwas leichter als Luft schau mal auf Wikipedia nach, demnach müsste es sich zuerst auf dem Boden ausbreiten, aber ohne Gewähr!!! 

Kommentar von Noa1990 ,

Co ist leichter als Luft

Antwort
von Jo3591, 238

Es gibt keinen vernünftigen Grund für einen Hobbyexperimentator, ein Experiment mit Kohlenmonoxid zu machen. Ich habe während der Diplomarbeit und Promotion oft genug damit gearbeitet und mir war nie ganz wohl dabei, ich habe mehr als einmal wegen Gasalarm den Autoklavenraum verlassen müssen.

Antwort
von KuarThePirat, 187

Mit Schutzkleidung meinst du eine entsprechende Gasmaske mit einem CO-Filter?

Ansonsten würde ich von solchen Experimenten absehen. Zudem verstehe ich nicht, was es dir bringen soll, du hast ja keine Möglichkeit die Ausbreitungsgeschwindigkeit in irgendeiner Form zu messen.

Kommentar von Jo3591 ,

Alle normalen Gasmaskenfilter halten CO nicht zurück, man benötigt einen speziellen Oxidationsfilter. Besser und sicher ist  schwerer Atemschutz mit Pressluft.

Kommentar von KuarThePirat ,

Deshalb erwähnte ich extra den CO-Filter. Bei Dräger die mit der schwarzen Markierung.

Aber ja, schwerer Atemschutz ist natürlich besser.

Antwort
von Jounuser, 169

Kohlenstoffmonoxid ist schwerer als Luft. Wenn du für einige Minuten den Raum verlässt, wird das meiste CO nach unten sinken. Das ist zwar nicht sehr hilfreich aber gut zu wissen.

Kommentar von Jo3591 ,

Diese Antwort ist völlig falsch! CO hat eine Molmasse von 28 und Luft eine rechnerische von etwa 29, damit ist CO etwa genauso schwer wie Luft. Das macht CO umso gefährlicher.

Kommentar von Jounuser ,

Ok, wenn du es sagst, muss es ja stimmen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten