Wie schlimm ist eine Zwangsstörung/Zwangsgedanken?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das kann, wenn nötig, nur ein Fachmann vor Ort einschätzen. 

Zwänge treten selten isoliert auf, oft hängen da noch andere Probleme mit dran. Wichtig ist das man daran arbeitet. 

Schubladen sind eine sehr unangenehme Angewohnheit vieler Menschen, leider. Nur das lässt sich nicht ändern, wichtig ist das der Betroffene sich in erster Linie um seine Probleme kümmert. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Letztendlich geht es darum ob du selber oder andere unter deiner Zwangsstörung leiden. Das leiden kann sich auch schon auf Einschränkungen in der Lebensqualität beziehen. Zum Beispiel wenn dich andere desswegen hänseln oder so.

Wenn dem so ist,liegt psychologisch gesehen eine Störung oder Krankheit vor. Die Schwere der Störung kann dann nur ein Therapeut feststellen.

Wenn dem nicht so ist, liegt keine Störung vor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Krankheitsbild einer zwangsneurose ist vom Einzelfall abhängig.
Genauso die soziale Reaktion darauf, es kommt ja auch noch auf die Einstellung der Menschen im Umfeld an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?