Frage von SandieEly, 54

Wie "schlimm" ist ein Fressanfall?

Damit meine ich 2500-3000 kcal an einem Tag, wenn man sich aber sonst immer zusammenreißt? Ich möchte nicht abnehmen, nur meine Figur halten, aber heute konnte ich irgendwie nicht an mich halten ^^ es heißt ja immer 1 kg Fett sind 7000 kcal - sprich, alles was man am nächsten Morgen mehr wiegt müsste Mageninhalt sein, richtig? Heißt, wenn man einen Bedarf von 1500 hat und 3000 isst (also 1500 Überschuss), nimmt man ca 215 g Fett zu? Trotzdem nicht soo wenig, wenn man mal bedenkt dass es nur 1 Tag ist...

Antwort
von Nordseefan, 39

WEnn der "Fressanfall" nicht täglich ist, dann ist das schon ok.

Wichtiger als die Tagesbillanz ist die Wochenbilanz  wobei es schon in etwas ausgeglichen sein soll. Wir reden jetzt nicht vom ein paar Kalorienbereich sondern eher: Einen Tag total viel am nächsten dafür nichts. 

Das wäre ungesund. Sich aber dafür in den nächsten Tage ETWAS einschrännken evlt auch etwas mehr bewegen und gut ist

Antwort
von fillybilly, 35

Das kommt auf deinen stoffwechsel an man darf nichz alles so verallgemeinern

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community