Frage von Malavatica, 139

Wie schlimm ist die Korruption in Deutschland?

Früher galt Deutschland als korruptionsfrei. Heute hört man immer wieder von " Gefallen ", die zum Beispiel Politiker irgendwelchen Investoren erweisen und Gesetze umgehen oder ähnliches. Ist es in Deutschland ein ernstes Problem oder nur Einzelfälle?

Antwort
von archibaldesel, 66

Im Gegenteil, die Korruption ist in Deutschland rückläufig. Im Korruptionsindex von Transparency International mit 168 Staaten ist Deutschland von Platz 12 auf Platz 10 aufgestiegen. Auf Platz 1 als Land mit der geringsten Korruption wird Dänemark geführt.

Antwort
von laserata, 1

Auch wenn die Frage schon etwas alt ist, will ich mal noch was ergänzen.

Als korruptionsfrei - noch mal: korruptionsFREI - galt Deutschland auch früher wirklich nur in den Köpfen seiner naivsten Bürger.

Leider hat Deutschland an Naiven allerdings auch wirklich keinen Mangel.

Antwort
von lesterb42, 29

Wenn das Land Sachen-Anhalt für eine leerstehende Supermarkthalle im Monat 25.000 € an eine Briefkastenfirma in Panama zahlt, könnte Korruption eine Rolle gespielt haben.

Kommentar von Malavatica ,

Ich glaube, das Wenigste kommt ans Tageslicht. 

Antwort
von adabei, 64

Es wird dazu keine Statistiken geben, aber sie ist wahrscheinlich weiter verbreitet, als man denkt.

http://www.zdf.de/zdfzeit/korruption-42796414.html

Im Vergleich zu vielen anderen Ländern ist sie sicher noch auf eher niedrigem Niveau. Eine Bananenrepublik sind wir noch nicht.

http://www.zdf.de/zdfzeit/korruption-42796414.html

Kommentar von adabei ,

Schau dir die Tabelle an:

Je weiter oben im Ranking ein Land steht, desto weniger Korruption wird angenommen.

https://www.transparency.de/Tabellarisches-Ranking.1745.0.html

Kommentar von Malavatica ,

Sehr interessant die Liste, Deutschland nur auf Rang 15:O   ist schon traurig diese Entwicklung. War mir nie so bewusst. 

Kommentar von adabei ,

Man könnte auch sagen "Rang 10", da ja einige Länder jeweils auf derselben Stufe liegen. So sehr erschreckt mich das gar nicht. Immerhin liegen wir noch im oberen Bereich.

Antwort
von Turankoc, 24

Wie genau definierst du Korruption?
Einige zählen Steuerhinterziehungen auch zu Korruption dazu, da man damit eigentlich genau das selbe erreiche kann wie mit Korruption
Ohne Steuerhinterziehung: Deutschland ist ein Staat mit sehr wenig Korruption.
Mit Steuerhinterziehung: Deutschland ist den den TOP 10 der Länder mit den meisten Steuerhinterziehungen und somit korruptesten Ländern.

Antwort
von atzef, 74

Auch in Deutschland gab es immer schon Korruption. Wann genau soll es das denn "früher" mal nicht gegeben haben? Insbesondere Ostdeutschland war komplett durchkorumpiert...

Im internationalen Vergleich spielt Korruption in Deutscland aber keine große Rolle, insbesondere in den Alltagsbeziehungen von "einfachen" Menschen zur Staatsmacht.

Das liegt zum einen daran, dass gerade auch Staatsbedienstete viel zu verlieren haben und daher an "kleinen" Gefälligkeiten kaum Freude haben.

Ferner liegt das daran, dass Missgunst, Neid und Eifersucht in Deutschland bedarfsweise mit einem vergleichsweise effizienten System der rechtsstaatlichen Korruptionsbekämpfung rechnen können. :-)

Und natürlich an der weitreichenden Unabhängigkeit der Medien, die nach solchen Skandalen regelrecht gieren.

Das alles sorgt auch weiterhin für relativen Schutz vor ausufernder Korruption.

Kommentar von Malavatica ,

Aber scheinbar kein Schutz bei Höhergestellten. :(

Kommentar von Malavatica ,

Wie meinst du denn das mit Ostdeutschland?  Wegen der Stasi? 

Kommentar von atzef ,

Nee, die Stasi hat damit eher wenig zu tun.

Ich ziele da eher auf das ausufernde Geben und Nehmen, das Schmieren, um in der Mangelwirtschaft mehr "Dynamik" zu generieren...:-)



Kommentar von atzef ,

Doch. Da auch. Aber wenn es um richtig große Summen geht, erhöht sich sicher eine gewisse Wahrscheinlichkeit.

Antwort
von StevenArmstrong, 17

Hallo,

Stichwörter VW, Vermögenssteuer, Erbschaftsteuer und TTIP.

Reicht das?

MfG

Steven Armstrong

Kommentar von Malavatica ,

Nö, das reicht mir jetzt nicht. Bitte näher erklären :)

Kommentar von StevenArmstrong ,

VW: In den USA (wo es übrigens eine sehr liberale Wirstchafts- und Finanzpolitik gibt) kriegen die Leute, die von VW verarscht wurden, MILLIONEN Enstchädigungen.

Und in Deutschland? Eine Rückrufaktion ein paar hundert Euro Schadenersatz.

Vermögenssteuer: Die Reichen müssen weniger Steuern zahlen.

Erbschaftsteuer: wird von nur 2% der Famielienbetrieb in Deutschland gezahlt.

TTIP: Das undemokratsiche Zustande kommen dieses sogenannten "Freihandelsabkommens" müsste eigentlich schon ausreichen, um TTIP abzulehen.

Aber wenn man TTIP ablehnt, dann wird man gleich in die echte Ecke gestellt, obwohl die Kritik, dass TTIP undemokratisch Zustande kommt, aus der linekn Ecke kommt. Außerdem gilt dieser "Vertrag" nicht nur für Deutschland sondern für den gesammten europäischen saftladen namens "EU" und die EU-Komission ist sowieos geil auf TTIP, weil dadurch die Gesundheitsegelungen und Lebensmittelstandards runter geschraubt werden können.

Die Komission kriegt so schon genung Geld von Aldi, Lidl und Co (siehe "Gurkenkrümmung).

Noch fragen?

Antwort
von nowka20, 42

sie ist mäßig, aber vorhanden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community