Frage von Huntington, 1.925

Wie schlimm ist die Entfernung eines Atherom?

Wie schlimm ist die Entfernung eines Atherom etwas erbsengroß auf der Schulter? Wird das mit örtlicher Betäubung gemacht? Wird man dafür krankgeschrieben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Arisines, 1.302

du kannst dir meine Frage auf meiner Seite durchlesen, dann hast du auch eine andere Geschichte vor der Sache. 

Antwort
von Hexe121967, 1.594

örtliche betäubung und dann schnipp schnapp und weg ist das ding. dauert ca. 10 minuten. ob du anschliessend krank geschrieben wirst, liegt wohl an deinem beruf. ich als büromensch würde von meinem arzt keine krankschreibung bekommen. mein mann als arbeiter der auch schmutzig dabei wird, würde auf jeden fall krank geschrieben werden.

Antwort
von landregen, 1.498

Das ist so ein minimaler Eingriff, dass man dafür vermutlich nicht einmal krank geschrieben wird, wenn man schwer körperlich arbeitet.

Es gibt eine kleine örtliche Betäubung dazu. Es lohnt sich nicht, dafür überhaupt Ängste zu entwickeln.

Antwort
von Bernerbaer, 1.390

Mir wurde ein Walnussgroßes Atherom hinten am Hals unter örtlicher Betäubung entfernt. Am nächsten Tag war ich mit einem "Loch" im Hals wieder arbeiten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten