Frage von Abuchakafamily, 26

Wie schlimm ist Alkoholsimus im späten Stadium für den Betroffenen?

Ich kenn da wen, der an diese kRANKHEIT HAT BZW. LEIDET: wENN ES DENN ABER EIN LEIDEN IST WIESO TUN ES SICH DIE MEISTEN AN? Und wenn Sie es sich antun merken die doch eh nichts davon , da der Alkohol die schmerzen betäubt

Antwort
von Skore00014, 22

Alkoholismus ist ernst zu nehmen und wirkt sich auf das ganze Leben des Betroffenen aus.
Die Menschen leiden sehr aber untersrücken es, da sie überfordert und hilflos sind.

Kommentar von Abuchakafamily ,

warum fängt man denn überhaupt damit an? 

Kommentar von Skore00014 ,

Es passiert meistens schleichend.. aber wieso rauchen Leute? Weil es für den Moment beruhigt und befriedigt.. bis man davon dauerhaft abhängig ist.

Antwort
von michy1972, 9

Hallo...

Ich bin 43 jährig & seit 6 Jahren TROCKENER Alkoholiker...

Ich bin aber auch Politoxikomane, was heisst: mehrfach süchtig. (aber komplett abstinent bis auf ein bisschen Kanabis am Abend)

Das Wort Sucht kommt warscheinlich von "Sehnsucht". Also sehnt sich die Person die du kennst nach etwas, dass sie zumindest glaubt nicht ohne Alkohol zu erreichen...

Süchtige sind meistens nicht dumm, oft sogar ziemlich intelligent...!!!   Desshalb sind Süchtige in der Regel die bessten Lügner, weil sie vorallem sich selbst permanent belügen...

Würden sie aufhören sich selbst was vorzumachen, gäbe es nur eine logische Antwort: SOFORT AUFHÖREN...!!!

Ich habe über 20 Jahre lang jeden Tag vor der ersten Flasche Bier mir selbst gesagt:"Morgen höre ich auf...!!!"

Doch leider giebt es jeden neuen Tag wieder ein Morgen...

Zudem kommt, dass sich Süchtige in eine Umgebung zurückziehen wo es anscheinend ganz normal ist zu konsumieren. Ich fragte mit 18 Jahren einen 40ig jährigen Alkoholiker ob ich mein Leben jemals werde in den Griff bekommen. Er sagte: Ja, ganz sicher...!!!

Doch heute weiss ich wie dumm es war dies zu glauben, denn er war 40ig und hatte es ja schliesslich selber nicht geschafft...!!!

Pass auf, wenn du versuchst ihm zu helfen. Denn du kannst ihn nur dazu motivieren sich Hilfe zu suchen & diese auch anzunehmen...!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten