Frage von beastars, 160

Wie schlimm ist das Downsyndrom?

Antwort
von Akka2323, 80

Ich habe beruflich sehr viele Menschen mit Down-Syndrom kennengelernt. Sie sind, wie alle Menschen, sehr unterschiedlich. Auch sind die Einschränkungen im Alltag unterschiedlich. Ich kenne eine junge Frau, die von Haus aus sehr gut gefördert wurde und eine eher leichtere Form hat, sie hat Klavier spielen, leben und schreiben gelernt, wohnt allein und arbeitet seit Jahren als Hilfskraft in einem Altenheim. Andere habe lesen und schreiben und auch sprechen nicht so gut gelernt. Es sind aber in der Regel sehr nette Menschen, die von ihren Eltern nach dem ersten Schock sehr geliebt werden und heutzutage durch Frühförderung, Kindergarten und Schule sehr gut gefördert werden. Sie arbeiten später in einer Werkstatt für behinderte Menschen oder irgendwo anders.

Antwort
von Kuno33, 109

Welche Einschränkungen sich daraus ergeben, ist sehr unterschiedlich. U. a. sind Menschen mit Downsyndrom oft weniger intelligent. Sie sind anfälliger für Infektionen und insgesamt nicht so kräftig. Viele sind emotionaler als menschen ohne Downsyndrom. Trotzdem sind Menschen mit Downsyndrom im Einzelfall sehr unterschiedlich. Es ist immer besser sich den Menschen anzusehen, als Register von Symptomen feststellen zu wollen.

Antwort
von altgenug60, 64

Unser Sohn mit dem Down-Syndrom genießt sein Leben außerordentlich. Er liebt gutes Essen, Reisen, Konzertbesuche und Theaterspielen. Er schwimmt wie ein Fisch und taucht 4 Meter tief. Er spielt Schlagzeug und Elektrobass. Damit, dass kein Mathematiker oder Oberlehrer aus ihm wird, hat er kein Problem. Und wir auch nicht.

Antwort
von brainsturm, 83

es ist eine Behinderung. ich finde Behinderungen sollten auch nicht in schlimm und weniger schlimm eingestuft werden, weil eine Behinderung, egal wie schwer, eine Behinderung ist und wer eine hat, redet bestimmt auch nicht nett davon, wie er letzens als dumm bezeichnet worden ist, weil er ein bischen hinterher ist (sofern man eine Behinderung hat mit der man nicht körperlich eingeschränkt ist, so das man nicht sprechen kann). aber hey, ist nur eine Meinung einer 14-jährigen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community