Frage von Raabtt, 29

Wie schließt man mit der etwas ab " etwas schlimmes erlebten/Krise/ etc "mit der Vergangenheit / (schwerer rucksack den man mit schleppt?

Antwort
von Raylobeen, 13

Die meisten Therapien beschäftigen sich mit der Auseinandersetzung des Problems, also der Patient versucht den Problemen nicht aus dem Weg zu gehen, sondern ihre Auswirkungen unter Kontrolle zu bringen.

Antwort
von pingu72, 17

Man überlegt wozu es gut war, zB was man daraus lernen kann bzw was man in Zukunft anders macht.

Man sollte darüber sprechen, es aufschreiben oder notfalls eine Therapie machen.

Man sollte den Personen verzeihen bzw auch sich selbst. Hass schadet nur einem selbst und führt zu Aggressionen. 

Vieles kann (und sollte) man nicht vergessen, aber man lernt damit umzugehen. 

JEDE (auch noch so negative) Erfahrung macht einen schlauer und reifer...

Antwort
von Prinzessle, 8

In dem man daran herum kaut, bis es wirklich verdaut ist, so dass man innerlich verzeihen kann...

Das heisst im Klartext darüber zu reden oder für sich schreiben, alle Gefühle zuzulassen, um dann irgendwann wirklich frei weiter gehen zu können...

Ich wünsche Dir viel Glück dabei, auf dass Du bald wieder zwar daran gereifter, sprich weiser unbeschwert durch den Alltag hüpfen kannst...

Antwort
von warehouse14, 11

Man entscheidet bewußt, daß die Vergangenheit nicht mehr die Herrschaft über die Zukunft haben soll.

Eigentlich stellt man den "Rucksack" nur mal ab, anstatt ihn ständig überall mit hinzuschleppen.

Was immer Dir passiert ist: es ist jetzt vorbei. Warum solltest Du alle zukünftigen Dinge Deines Lebens davon abhängig machen wollen? Was hast denn davon? o.O

Befreie Dich von der Sklaverei der schlechten Erinnerung.

warehouse14

Antwort
von Blindhands, 16

Kennst du John locke?

Er sagt, der Mensch wird als ein leeres Stück Papier geboren und mit jedem Ereignis, jeder Erfahrung oder Gefühl, alles was man im Leben kennen lernt, füllt sich dieses Stück Papier immer und immer wieder.

Du sollst nicht abschließen, du sollst umzugehen wissen. Es sind Erfahrungen und mit jeder Erfahrung wächst deine Reife.

Lg

Antwort
von NewKemroy, 1

Man schaut einfach möglichst häufig ganz bewusst darauf.

Auf diese Weise hakt man das nach und nach ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten