Frage von littleminion, 42

Wie schließt man das Konto 4800 Umsatzsteuer ab?

Schießbahn das Konto ganz normal an SBK ab?  Oder an BK, da wir ja die Zahllast ans Finanzamt überweisen müssen?

Antwort
von Bakaroo1976, 39

Das ist doch ein Bestandskonto, oder? Ich weiß nicht, in welchem Kontenrahmen Du bist. Aber wenn es ein Bestandskonto ist, dann must Du da auch nix abschließen. Was ist denn der Unterschied zwischen SBK und BK, Deiner Meinung nach?

Kommentar von littleminion ,

Also 4800 Ust ist ein passives Konto. 8010 SBK (=Schlussbilanzkonto) ist das Konto, wo wir alle aktiven und passiven Konten abschließen. Und 2800 Bk (=Bank) ist unser Geschäftskonto. Normaler weiße würde ich es also auf SBK abschließen. Aber der Saldo der in dem Konto 4800 Ust ist, ist ja unsere Zahllast, die wir dem Finanzamt überweisen. Der Buchungssatz hierfür lauter dann 4800 UST an 2800 BK. Dann habe ich ja theoretisch den Saldo an BK gebucht. Und ich bin mir jetzt nicht sicher ob ich das Konto 4800 UST wirklich an Bank abschließen kann.

Kommentar von Bakaroo1976 ,

Wenn 4800 ein Verbindlichkeitskonto ist, dann buche ich die Zahlung gegen dieses Konto. Natürlich müssen auf diesem Konto vorher die Verbindlichkeiten eingebucht werden (mit den Rechnungseingängen bzw. bei Zahlung der Rechnungen; Stichwort Istversteuerung). Wenn die Zahlung zum Bilanzstichtag noch nicht geleistet wurde, bleibt es so, wie es ist. Was willst Du da denn jetzt abschließen??? Das steht doch dann zu Recht genau so in der Bilanz - Verbindlichkeiten aus Umsatzsteuer gegenüber dem Finanzamt.

Kommentar von Bakaroo1976 ,

Was ist denn der Unterschied zwischen SBK und BK? Ein Bestandskonto wird doch nicht abgeschlossen. Es steht doch schon in der Bilanz. Diese Konten werden doch lediglich vorgetragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten