Frage von Sarriii, 61

Wie schließt die Zahnspange meine Zahnlücke?

Ich habe vorne zwischen den Schneidezähnen eine Zahnlücker, die immer größer wird. Ich trage eine Zahnspange und der Kirferorthipäde hat mir nur links ein Zick-Zack Draht hin gemacht und mein linken Schneidezahn mit den anderen zwei links daneben mit einem dickeren Gummi verbunden. ( Ich hoffe ihr versteht:) ) So, das alles zieht es logischerweise auf die linke Seite... Meine Frage ist nur: Wieso macht der das? Wieso nicht auf beiden Seiten So wird die Zahnlücke doch nur größer

Meine Freundin meint er macht das damit dir Zähne immer weiter aufgeschoben werden aber wo ist der Sinn? Dann sind meine Schneidezähne doch nicht mehr inder Mitte.

Bitte um Hilfe, da ich verzweifelt bin, weil ich nicht nachgefragt habe...:D

Vlg Eure sarriii

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Taddhaeus, Community-Experte für Zahnspange, 32

Wir wissen nicht, wie deine Zähne stehen, was dein Kieferorthopäde vorhat etc. Frag ihn einfach beim nächsten Termin. Das ist ein Aufwand von 30 Sekunden und du verstehst dann, warum das so gemacht wird.

Es kann zum Beispiel sein, dass die Mittellinie nicht stimmt und man alles nach links schieben muss. Manchmal muss man auch Zähne erst in eine "falsche" Richtung bewegen, um am Ende den perfekten Zahnbogen zu bekommen.

Antwort
von meowsnu, 37

Ich hab nach der festen Zahnspange auch sofort eine Zahnlücke bekommen. Sag deinem Kieferorthopäden er soll die beiden Schneidezähne mit einem Gummi verbinden. Das hat meiner auch gemacht und jetzt rücken sie nicht mehr auseinander und es ist wieder alles normal.

Kommentar von Sarriii ,

ich trage die Zahnspange ja noch aktuell:)

Kommentar von meowsnu ,

Ja mein ich doch. Ich auch. Man kann nämlich trotz der Gummis, die um die Brackets befestigt sind, andere Gummis einsetzen lassen, die die Zähne zusammenhalten.

Kommentar von Sarriii ,

oke ich frag ihn mal. danke:)

Antwort
von reuamtimirped, 37

Ich kann dir darauf leider keine Antwort geben, aber wenn du es für absolut falsch hälst, dann frag einfach deinen Kieferorthopäden...damit bist du jedenfalls immer auf der sicheren Seite.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community