Frage von Falschrim142, 157

Wie schließe ich diesen Drehstrommotor an?

Hallo ich hab eine alte Bohrmaschine gefunden und möchte Sie nun testen ob Sie noch geht. Leider ist ein Kabel durchgeschnitten und deshalb möchte ich den Motor zum testen erstmal direkt an die Steckdose hängen Die Motor hat allerdings 6 Anschlüsse und mein Drehstrom Stecker nur 5.. Könnt ihr mir sagen wo ich was hin hängen muss und ob das überhaupt so funktioniert? mfg Max

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Peppie85, 130

hallo max, ohne "diesen" motor gesehen zu haben, kann ich hier nur allgemein was sagen: der drehstrommotor hat 6 Anschlüsse, eigendlich sind es 7, weil am gehäuse sicherlich noch eine schraube mit einem erdungssymbol ist, weil er 3 Wicklungen hat. und jede der 3 Wicklungen hat ja bekanntlich 2 enden.

nun kann man den motor in 2 Varianten anschießen. stern, da sind die wicklungen, wie der name sagt, sternförmig verbunden. hierfür muss die obere 3er reihe überbrückt werden, an die untere reihe kommen die 3 Phasen.

im Dreieckbetrieb sind die wicklungen jeweils zwischen 2 von 3 Phasen geschaltet. hierfür muss jeweils der untere mit dem oberen Pin verbunden werden. an jedes dieser Pärchen kommt eine Phase.

aber ACHTUNG! viele kleinere drehstrommotoren sind bei 400 Volt nur für den Sternbetrieb vorgeshen. das entnimmst du bitte dem Typenschlid. steht da 230/400 V oder 220 / 380 V etc. muss er im stern angeschlossen werden.

anschlusstechnisch ist es relativ simpel. die 3 Phasen kommen an L1, L2 und L3, der schutzleiter an das gehäuse. der Neutralleiter wird weder im stern, noch im Dreieck benötigt.

lg, Anna

PS: um die drähte am klemmstein des Motors anzuschließen, verwende bitte ringkabelschuhe!

Antwort
von vionr, 122

Nein! Das kann dir hier niemand sagen, nur dass das so nicht funktioniert!

Offensichtlich fehlt dir der nötige elektrotechnische Hintergrund und arbeiten an 400V sind lebensgefährlich, wenn man dazu nicht die nötigen Hintergrundkenntnisse hat. Bei 6 Anschlüssen hast du die Motorwicklungen vor dir, diese müssen richtig verschaltet werden (da gibt es mehrere Varianten). Wenn du das nicht weißt, würde ich dir zu deiner eigenen Sicherheit raten, einen Fachmann zu fragen und nicht im Internet zu suchen. Das kann wirklich gefährlich werden.

Sorry für die schroffe Antwort, aber das ist wirklich gefährlich.

Kommentar von jsfs1902 ,

Ja, wohl war. Aber woher soll ich wissen das es sich um 400 Volt handelt.

Kommentar von vionr ,

Der Fragesteller redet von Drehstromstecker und Bohrmaschine, das sind 400 Volt.

Antwort
von jsfs1902, 118

du kannst es mit einer krokodilklemme versuchen. die kannst du zusammen koppeln und per pinstecker verbinden. Gibts im Conrad oder so für 5 Euro

Kommentar von jsfs1902 ,

Edit: Gut wäre wenn ich ein Bild hätte dann könnte ich deine Situation genauer einschätzen.

Kommentar von vionr ,

Krokodilklemme bei Drehstrom. Warum nicht gleich auf der Autobahn rückwärts fahren? Manche Tipps hier sind echt Lebensmüde.

Kommentar von vomfeinsten111 ,

Krokodilklemme bei Drehstrom. Warum nicht gleich auf der Autobahn rückwärts fahren? Manche Tipps hier sind echt Lebensmüde.

Wohl wahr....

Kommentar von jsfs1902 ,

Man kann das schon machen. Man muss einfach isolieren und halt sich ein bisschen auskennen!!!!!!!!!

Kommentar von vionr ,

Wenn man sich ein bisschen auskennt und entsprechend ausgebildet ist, weiß man, dass das bei 400V gar nicht zulässig ist und zudem extrem gefährlich.

Für Experimente an 400V gibt es spezielle Anlagen und gesicherte Prüfstandsrahmenbedingungen, die man aus eigenem Interesse beachten sollte. Das hat in der Regel niemand daheim.

Kommentar von JoGerman ,

Es ist zwar nicht ganz ungefährlich, allerdings wenn er so ne Frage postet und er es reparieren will ist es seine sache

Dieser Mann hat auch gedacht, dass Geräte mit Drehstromanschluss für den "Hobbyelektriker" kein Problem sind.  
http://goo.gl/nZ0GjN  

Kommentar von jsfs1902 ,

Das war aber auch dumm. Aber wie gesagt es ist seine Sache was er tut und was nicht. Jeder Mensch ist für sich selber verantwortlich!

Antwort
von maccvissel, 100

Sind die Adern farblich kodiert?

Ein Kraftstromanschluß hat heutzutage nur 5 Adern: 3 Außenleiter, einen Neutralleiten (Nulleiter) und einen Schutzleiter. Möglicherweise ist die sechste Ader ein Tachoanschluß. 

Hier ist ein Schema:

http://www.bayerische-kabelwerke.de/Info_Service/Technische_Daten/Aderfarben/

Kommentar von JoGerman ,

Jeder Drehstrommotor hat 3 Wicklungen, wovon jede Wicklung 2 Enden hat. Also insgesamt SECHS Anschlüsse !!! 
Nur so ist ein Wechsel zwischen Stern- und Dreieck-Schaltung am Motor möglich.  

Zählt man den Gehäuseanschluss (Schutzleiter) dazu, sind es sogar 7 Anschlüsse.

Ohne diesen Motor zu sehen (Typenschild) kann man hier keine Aussage treffen.  

Gruß DER ELEKTRIKER

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community