Wie schließe ich die Kabel bei diesem Schalter an?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du vermutest falsch. mal abgesehen davon, dass es hier schutzleiter heißt, was aber nichts zur sache tut, kannst du ihn nicht weglassen! entweder besotgst du dir ein anderes kabel mit nur zwei adern, das geht aber nur, wenn an deiner lampe nichts dran ist, wo der schuzleiter angeschlossen wird! mit der leistung etc. hat das nämlich rein garnichts zu tun...

mein persönlicher vorschlag, du mandelst das kabel an der stellle wo der schalter rein soll OHNE die inneren adern zu durchtrennen so lang ab, dass beide enden des äußeren mantels bequem unter die Zugentlastungsschelllen kommen. den neutralleiter (blau) und den schutzleiter (grüngelb) fädelst du einfach durch die Lücke wo jetzt noch die kleine Klemme ist. (fliegt raus) der braune draht (phase) wird so duchgeschnitten, dass du damit in die schalterkontakte hinein kommst. wenn du noch ein wenig mehr reserve brauchst, mantel das kabel noch ein einen zentimeter mehr ab, und lege eine kleine schleife.

ganz wichtig, verwende bitte aderendhülsen! verlöte die kabel auf keinen fall! das lötzinn wird nicht mehr weich und gibt nicht nach. dem entsprechend kannst du dich anstellen, wie du willst, die schraubverbindung wird nicht fest!

lg, anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist ein einpoliger Schalter. L wird geschaltet, N und PE einfach mit den Klemmen an der Seite durchverbunden. L ist der braune, N ist der blaue, und PE ist der gelbgrüne. Den PE ist sehr wichtig, deshalb hier die Leitungsenden ein wenig länger lassen, damit der PE im Fall des Falles als letztes abreißt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von treppensteiger
16.08.2016, 16:59

Du hast in dem Gehäuse 4 Klemmen, 2 gehören zum mittig dazwischen liegenden Schalter, 2 zu einer einfachen Doppelklemme.

Im Idealfall wird dieser Schalter für schutzisolierte Geräte genutzt. Diese haben kein gn/ge also nur 2 Adern. braun oder blau (ist egal, Stecker ist eh drehbar) wird auf den Schalter geklemmt, die andere Farbe auf die Klemme, das abgehende Kabel wird gleichfarbig (oder auch egal) auf die andere Seite des Schalters und die andere Seite der Klemme geklemmt. Wenn du ein dreiadriges Kabel hast, must du dieses 2 mal vorsichtig abisolieren und dann nur blau und gn/ge trennen, einkürzen und genauso anklemmen wie beim 2-adrigen Kabel. Der Gn/ge - e wird hierbei so lang gelassen, das er bei zu hoher Zugbelastung als Letzter der Drei verbunden bleibt.

Für Litze sind Aderendhülsen zu verwenden, zusammendrehen oder verzinnen ist keine dauerhafte Lösung.

0

Rechtes Bild:

Links - Grün/ Gelb = Schutzleiter (da wo das Massezeichen/ Tannenbaum ist)

Mitte - Braun oder Schwarz

Rechts - Blau

Schutzleiter muss dran!

0,75 ist der Querschnitt = Oberlfäche

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach verwendeter Betriebsspannung bzw. Spannungsart wird L1 (braun) oder der Pluspol geschaltet.

Der entsprechende Draht wird auf der einen Seite des Schalters angeschlossen. Dann geht ein Draht vom Schalter zur LED (evtl. Vorwiderstand verwenden!).

Der Minuspol oder N (blau) wird (evtl. unter beachtung der Polung der LED) an ihr angeschlossen.

PE (grün-gelb) wird nicht geschaltet und wird direkt an die LED angeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?