Wie schlafe ich so viel (14 Jahre/M)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

sorry für die späte Antwort, Zumsel1234

ich hatte mal gehört, dass wenn man zu lange schlafen würde (max. 8 Stunden, es gingen jedoch auch 6-7) wäre man mehr wach als wenn man 11 oder mehr schlaft. zwar manchmal braucht man mehr Schlaf, zB wenn man die ganze Nacht von einem Alptraum nicht loskommt und man sich morgens immer noch müde fühlt

...jedoch da würde ich empfehlen: schlaf nicht gleich wieder ein.
notiere dir zB den Traum, mache auch Licht an, oder Trinke etwas. werde
ganz wach (so mache ich es zumindest) und wenn du weisst, okay es ist
real, zuvor war nur ein Traum ...dann wäre dein Körper danach eher nicht
mehr im Traum feststeckend, als wenn du gleich wieder nach dem Alptraum
liegen bleibst und wieder einschlafst.

fühlst du dich dann auch wach, oder noch müde, nachdem du selbst aufwachst oder geweckt wirst? spürst du denn dazwischen keinen Hunger, Durst oder schlaft dir manchmal ein Arm ein, zB wenn man draufliegt?

bist du nach dem Aufwachen eher gleich wach, oder eher verspannt oder willst am liebsten noch weiterschlafen? oder erst was essen / trinken, etc.?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hä? Du schläfst von 21 Uhr bis 14 Uhr? Dann schläfst du nicht fast 15 Stunden, sondern 17 Stunden. Ich denke einfach, dass du durch die Pubertät einen erhöhten Schlafbedarf hast. Stelle dir einfach um 11 Uhr oder so nen Wecker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, schläfst Du denn dann wirklich? Natürlich kannst Du darüber mit einem Arzt sprechen. Das kann auf Eisenmangel oder etwas in der Richtung hindeuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du verlangst hoffentlich, daß man deine Frage ernst nimmt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte irgendwie ein Vitaminmangel sein. Lass am besten mal ein Bluttest machen beim Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?