Frage von KarolB, 48

Wie schaut eine Behandlung gegen einen eingewachsenen nagel aus?

Na hallo!

Heute in der Schule hat mein linker zeh begonnen weh zuntun und es fühlt sich an, als wäre der nagel in die haut reingewachsen(ist auch einwenig rötlich).

Nun ich möchte fragen wie man die relative tangentialgeschwindigkeit der inneren atome im zeh, verursacht durch den Wachstum des Nagels und dem Zerfall der Kaltium isotope im knochenmark, berechnet und welche temperatur es in °F erreichen kann.

Spaß beiseite 😜!

Ich möchte fragen, wie so eine Behandlung aussieht, und was die "Folgen" sind.

Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit! Karol B.

Antwort
von ThomasJNewton, 9

Das "Spaß beiseite" war auch bitter nötig, ich hatte schon meine Muskeln gespannt, um auf "Beanstanden" zu klicken.

Nach meiner Erfahrung wächst ein Nagel nicht wirklich ein, und erst recht nicht von allein, sondern man hat ihn so lange "behandelt", bis auf seinem Weg eben nicht nur die große weite Welt ist, sondern auch Teile des Zehs.

Auf gut Deutsch, man hat ihn viel zu sehr zurückgeschnitten, und damit auch dem Zeh erst ermöglich, sich in den Weg zu quellen.

Lass ihm einfach die Freiheit, also schneide ihr nur so weit zurück, wie das auch bei Fingernägeln üblich ist, also ca. 1 - 2 mm von der Trennung vom Nagelbett entfernt.

Der Nagel ist schließlich dazu da, über dem FInger/Zeh zu sein, und ihn nach unten zu stabilisieren. Und über kann er nur sein, wenn er nach vorn Platz hat.

Also manchmal ist es das Beste, nichts zu tun, oder wenig.

P.S. Physik ist da nicht ganz das rechte Thema, auch wenn du mich so angelockt hat.

Antwort
von Vocaliod, 28

Das Problem kenne ich nur zu gut.

Du solltest mal versuchen, den Zeh in Kernseife einzuweichen. Danach mit der Spitze einer Nagelschere versuchen den Nagel "anzuheben". Ist dies zu schmerzhaft oder eitert sogar, solltest du damit zum Arzt. Bei mir war es dann immer so, dass ich eine OP brauchte und mir wurde ein Stück des Nagels mit der Wurzel entfernt (demnach wächst an dieser Stelle kein Nagel mehr). Ist aber nicht so schlimm wie es sich anhört. Der Eingriff dauert an die 15-20 Minuten und verheilen tut das in der Regel sehr schnell.

Aber wie gesagt.... versuche den Zeh mal einzuweichen und den Nagel an der betroffenen Stelle "anzuheben", damit er dort nicht mehr in das Fleisch sticht. Im besten Fall kann man sogar die spitze Ecke selber abschneiden oder mit der Hilfe der Eltern ( was zu empfehlen ist ).

Bei weiteren Fragen, kannst du mich ruhig anschreiben, da ich schon diese Geschichte schon 3 Mal hinter mir habe^^

Gute Besserung und einen schönen Tag noch :)

Kommentar von JTKirk2000 ,

Das habe ich auch schon ein paar Mal durch. Aber nur weil ein Teil des Nagels bis zur Wurzel entfernt wird, bedeutet dies nicht, dass der Nagel nicht wieder nachwächst. Ich habe es auch insgesamt dreimal erleben müssen, oder waren es schon vier Operationen? Über die Jahrzehnte kann ich da schon die eine Operation vergessen haben. Allerdings sind die Nägel immer wieder nachgewachsen. Das einzige Problem was sich dann eine Weile halten kann ist, dass dann der Nagel nachwächst, ohne dass der Bereich, der entfernt wurde, direkt mit dem Nagelbett (also das rote unter dem Nagel) verbunden ist und stattdessen unter der Fläche wo der Nagel weggeschnitten wurde, eine Luftfläche ist, ähnlich wie vorn am Nagel. Aber auch das verwächst sich, wenn man ausreichend Geduld hat. Wenn man jedoch den kompletten Nagel einschließlich Wurzel entfernt, weiß ich nicht, wie es dann ist, denn das habe ich noch nicht erlebt und es ist normalerweise auch nicht notwendig, solange der Nagel nicht gerade beidseitig eingewachsen ist.

Kommentar von Vocaliod ,

Jeden Tag, lernt man was dazu ^^

Ich habe es leider bis jetzt bei meinen Operationen so erlebt, dass der Nagel nicht nach wächst, weil die Wurzel mit entfernt wurde.
Ich wusste nicht, dass es auch andere Möglichkeiten gibt.

Antwort
von Annixx99, 26

Also. Wenn es ganz ganz schlimm ist und du nicht sofort was machst kann es- wie bei mir- bis zu einer OP gehen. Um das zu vermeiden solltest du erstmal eine Fußpflege aufsuchen. Eine medizinische natürlich. Die schneidet das eingewachsene Stückchen entweder weg, oder sagt dir das du deinen Zeh regelmäßig in warmen Wasser Baden sollst. In das wasser solltest du eine Lösung geben. Ich habe gerade vergessen wie sie heißt das sagt sie dir aber. Geh bitte wirklich zur Fußpflege, so ersparst du dir jede Menge schmerzen :)

Antwort
von davidweisses, 18

Am besten gehst du mal zu einem Arzt, er kann dir den Nagel wieder  frei schneiden. Das klingt schlimmer als es ist, es tut nicht so arg weh ;). Danach kann er dir sagen was du in Zukunft tun kannst um das zu verhindern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community