Frage von germanyboy83, 94

Wie schaltet man richtig beim Autofahren ab wieviel km und Umdrehungen hoch?

Antwort
von Tellensohn, 58

Salue Germanboy

Wenn Du sehr sparsam und mit stark reduzieren Emissionen fahren möchtest, ohne ein Verkehrshindernis zu sein, dann gelten die Regeln von "EcoDrive" (die hohe Kunst des Autofahrens, wie es Experten nennen).

Bei Verbrennungsmotoren gilt, möglichst hohe Last bei möglichst tiefen Drehzahlen.

Also:

Im 1. Gang anrollen (1 bis 2 Meter weit), dann sofort in den 2. Gang.

Musst Du schnell wegkommen (Du bis der Erste vor der Ampel), dann wird im 2. Gang bis auf Innerortsgeschwindigkeit beschleunigt und dann sofort direkt in den 5. Gang hochgeschaltet. Dabei wird etwa 3/4 Gas gegeben.

Ist keine solche Beschleunigung nötig, wird mit 20 km/h in den 3. Gang und anschliessend direkt in den höchsten Gang geschaltet.

Moderne Motoren können problemlos und ohne Schaden ab ca. 1000/Min belastet werden.

Mit meinem Kleinwagen (1000 ccm, 3-Zylinder) erreiche ich so im Kurzstreckenbetrieb einen Praxisverbrauch von 3.8 L/100 km (der Normverbrauch liegt bei 4.4 L/100 km)

Bei uns in der Schweiz wird diese Fahrweise schon seit Jahren propagiert und in den USA gibt es sogar Wettbewerbe, wer am wenigsten verbraucht.

Ich bin nach 25 Jahren der Anwendung dieses EcoDrive .Fahrstils nun soweit, dass ich schon gar nicht mehr anderes fahren kann.

Ich wünsche Dir viele Erfolgserlebnisse an der Tankstelle.

Gruss

Tellensohn

Kommentar von dave11104 ,

Bleibt die Frage ob das Sinn macht im hohen Gang bei niedrigen Umdrehungen viel Gas zu geben. Da wird ja superviel eingespritzt.

Kommentar von ronnyarmin ,

Dafür ist die Drehzahl niedrig und es wird 'superselten' eingespritzt. Durch das viel-Gas-geben ist die Drosselklappe weit geöffnet, was beim Benziner den Wirkungsgrad erhöht.

Antwort
von DriftMike, 94

kommt drauf an was du machen willst.
Wenn du schnell sein willst bei Saugern kurz vor dem Begrenzer und bei Turbofahrzeugen mit Seriensteuerung am Punkt bevor der Haltedruck wieder abnimmt.

Ich hoffe ich konnte dir Helfen ;)

Nein ganz ehrlich das kann man nicht pauschal sagen, Autos haben verschiedene Übersetzungen und auch Leistung und Drehmoment.
Am besten so dass die Verbrauchsanzeige weit unten bleibt, dann machst du alles richtig.

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 60

So früh wie möglich. Das kommt aufs Auto an, und ob du Beschleunigen willst oder gleichmäßig schnell fahren, obs den Berg hoch geht usw.

Eine feste Drehzhal gibts da nicht.

Antwort
von daCypher, 52

Ich mach das nach Gefühl. Kommt auch drauf an, wie stark man beschleunigen will und ob es vielleicht grade nen Berg hoch oder runter geht. Und natürlich auch, ob das Auto ein Benziner oder Diesel ist.

So als Richtwert kannst du einfach mal bei 3000 Umdrehungen hochschalten. Wenn du schnell beschleunigen willst, dann auch erst bei 4-5000 Umdrehungen (beim Diesel macht das keinen Sinn, da kannst du früher schalten). 

Mein aktuelles Auto hat eine Schaltpunktanzeige. Wenn ich gemütlich fahre, will er meistens schon bei 2000 Umdrehungen hochschalten.

Antwort
von TimmyEF, 92

Ab 2000 Umdrehungen schalten im normalen Verkehr. Auf der Autobahn kannst Du die höheren Gänge weiter hochziehen.

Antwort
von troublemaker200, 34

kann man so pauschal nicht sagen. Hängt von Hubraum, Zylinder, Leistung etc. ab. Moderne Autos haben eine Anzeige dafür.

Antwort
von DirtyHarry85, 68

Also in der Fahrschule hab ich damals gelernt immer bei 20 / 40 / 60 und 80 zu schalten, dann bist du im 5 Gang, sollest du 6 Gänge haben dann noch mal 20 drauf :-)

Beim runterschalten immer 10 weniger, sprich bei 70 km/h vom 5 in den 4 Gang, dann bei 50, 30 und 10.

Antwort
von Marakowsky, 66

Das ist eigentlich eine Gefühlssache und hängt auch vom Auto und den Gegebenheiten (Steigung/Gefälle, Untergrund, Witterungsverhältnisse, etc.) ab.

Antwort
von Nayes2020, 60

km schon garnicht

man schaltet bei 2000 bis 3000 umdrehungen

Antwort
von FrauJessica, 60

1,500 - 2,000

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten