Wie schalte Ich diese zwei Batterien am besten?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die solltest Du in Reihe schalten, sonst kommst Du nicht auf neun Volt. Für Dich hat sich dieses Projekt bereits gelohnt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das hängt auch ein wenig davon ab, was du für LEDs verschalten willst...

am besten baust du so, dass die betriebsspannung möglichst nahe an die spannung(en) deiner LEDs heran kommt...

nehmen wir mal an, du hast weiße LEDs mit 4 volt und 20 mA. das entspricht 0,02 A...

dann kannst du entweder die batterien parallel schalten und die LEDs auch, du musst dann mit 4 Widerständen (einer je LED) jeweils 0,5 volt bei 0,02 Ampere verheizen....

oder du schaltest so wohl die batterien, als auch deine LEDs jeweils in reihe... d.h. 2 Batterien in reihe, das macht dann 9 volt. und je 2 LEDs in reihe, das macht 8 volt. also musst du an 2 strängen mit jeweils einem Widerstand je ein volt bei 0,02 Ohm verheizen...

beides läuft aber im endeffekt aufs gleiche hinaus...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst die Schaltung und die Spannung genau auf die elektrischen Daten der "LED-Lampen" abstimmen!

Die LEDs sollten exakte Angaben aufweisen zu Stromstärke und Spannung. LEDs werden eigentlich mit Konstantstrom betrieben, die Spannung stellt sich dann "automatisch" ein.

Wenn du aber eine Spannungsquelle hast (wie deine Akkus mit annähernd konstanter Spannung) dann musst du pro Lampe einen geeigneten Vorwiderstand berechnen und einplanen!

Ideal wäre, wenn die Spannungen der LEDs und die Spannungen der Batterien ein gemeinsames Vielfaches hätten, dann geht es auch ohne Vorwiderstand:
Z.B. du nimmst drei Lampen für je 3V, dann schaltest du die 3 LEDs in Serie (gibt 9 Volt) und hängst sie an die 2x4,5V Akkus in Serie, also auch 9V.

Akkus parallel schalten ergibt wohl kaum Sinn.

Wie lauten die Spannungs- und Stromdaten der LED-Lampen?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also du solltest die Batterie in Reihe schalten, dadurch erhöhst du die Spannung.

Parallel geschalten würde es die Stromstärke erhöhen. Informier dich mal auch über die Grundsätze der Elektrotechnik.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt auch von der Entladekurve der Akkus ab, also wie schnell sie eine bestimmte Spannung unterschreiten.

Je nachdem, was für LEDs du hast, musst du den Vorwiderstand bemessen, damit die Dinger nicht durchbrennen. Und je nachdem gibt es bei 9 V und mehreren LED hintereinander oder bei 4,5 V weniger Verlust.

Wenn du eine elektronische Schaltung hast, die auf 9 V Betriebsspannung ausgelegt ist, bleibt nur die Reihenschaltung, damit du auf die 9 V kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und denk bitte an den vorwiderstand für die led's, sonst werden die direkt kaputt sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Reihenschaltung sonst kommst du nicht auf 9 Volt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?