Frage von hunny18M, 84

wie schaft man es wen seine freundin das erste mal hat ihr es so bequem un schmerz frei zu machen wie es geht?

als wir es versuchten hab ich es ihr versucht zu beschreiben das sie sich sicher fühlte doch dann gab es ein Problem ich wollte auf sie aufpassen un langsam machen aber einfach so ging er nicht hinein , dann noch dazu das er nicht hart war war es noch schwerer aber sie wollte nicht anderst versuchen un ich wollte es ihr erstes mal nicht kaputt machen doch als es dann funktionierte tat es ihr anscheid sehr weh aber sie sagte nichts obwohl ich paar mal gefragt hatte .Und diesen fehler will ich echt nicht nochmal machen ein Mädchen wegen sowas traurig sehen ist echt nicht schön

Antwort
von HelpfulMasked, 84

Guten Morgen hunny18M,

bei eurem Problem hilft:

  • langes Vorspiel (!)
  • Oralverkehr
  • Spielzeug
  • nicht nur auf die reine Penetration konzentrieren (rein - raus)
  • kein Druck, kein Stress
  • lasst euch Zeit, habt Geduld
  • entspannende Musik
  • Störfaktoren ausschalten
  • dafür sorgen, dass ihr ungestört seid

Ich hoffe ich konnte weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Kommentar von hunny18M ,

ja echt vielen dank ja klein wenig stress am schluss weil ich weg musste un nicht mich noch zu ihr legen konnte aber als wir uns abends wieder trafen war alles wieder gut

Kommentar von shadow96er ,

Du musstest direkt danach auch wieder weg?

Ganz schlimmer Fehler...

Grade nach dem ersten Mal...

Antwort
von Bambi201264, 82

Sehr löblich, dass Du so um das Wohlergehen Deiner Freundin besorgt bist :)

Ihr dürft aber nicht so verkopft da ran gehen. Ihr müsst einfach wollen - beide. Dann wird sie schön feucht und Du schön hart und dann funktioniert das von ganz alleine.

Versucht es eventuell mal mit Gleitgel, aber keinesfalls mit Gewalt. Vielleicht ist es auch einfach noch zu früh (weiss ja Euer Alter nicht).

Kommentar von hunny18M ,

ja ich hab ihr von anfang an gesagt dieses thema ist mir egal wen sie sich nicht will nach paar monaten kam sie auf mich zu un redet langsam mit mir immer bisschen mehr un fühlte sich immer sicherer und ja sie hatte gessgt sie wollte es nicht kaputt machen aber ich mein wen es ihr weh tut un lieber lassen will ist des ja wohl wichtiger als das durch zu ziehen 

Antwort
von loema, 75

Du beschreibst es sehr liebevoll.
Genau wie du keine gute Errektion hattest, kann es sein, dass ihre Erregung vor Aufregung auch weg war. Dann war es eventuell einfach ein "Machen" um des Machens Willen. Das wolltet ihr beide so durchziehen.
Das nächste Mal könnt ihr beide schauen, dass sie wirklich erregt ist.
Und dass genug Feuchtigkeit da ist.
Einfach probieren. Und nicht enttäuscht sein, dass es so holprig ist.
So ist es am Anfang.

Antwort
von Hanneyheart, 26

Bei mir selber war das so ähnlich. Also ich bin ein Mädchen und bei mir und meinem Freund hat es auch erst beim 2. Versuch geklappt. Geduld und Zeit spielen dabei wirklich eine große Rolle. Einen Tipp an deine Freundin: Sie kann auch nach oben gehen. So hatte ich mein erstes Mal. Da kann sie alles selbst kontrollieren und es komischerweise tat es mir so weniger weh😉

Antwort
von shadow96er, 63

Wie wäre es mit reden?

Und wenn du keine komplette Erektion hattest, bringt das kaum etwas...

War sie denn erregt, also feucht?

Kommentar von hunny18M ,

ja schon aber sie hatte echt lust mal zu wissen wie es is  aber i.wie noch etwas angst 

Antwort
von PrincessxGaga, 55

Wie alt seid ihr?

Sie muss schon sagen wenn ihr was weh tut!

Kommentar von hunny18M ,

ich 18 sie gerade 17

Kommentar von Bambi201264 ,

Dann sollte es am Alter jedenfalls nicht liegen. Ich war noch nicht ganz 16 beim ersten Mal und ich wollte es und es tat kein bisschen weh :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten