Frage von NoNameMe, 82

Wie schafft man es mit dem Weinen aufzuhören?

Ich kann nicht aufhören zu weinen und weiß nicht mal warum ich weine..
Hab die letzten 2 tage meine antidepressiver nicht genommen.. Weil ich krank bin und mir deshalb kein Rezept holen kann.. Hab seit Stunden einen heulkrampf und kann nicht aufhören zu weinen.. Bekomme schon schlecht Luft und meine Herzrhythmusstörungen werden auch immer intensiver.. Kennt irgendwer einen Trick? Irgendwas womit man das unterdrücken kann?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Xirain, 42

Geh bitte zum Arzt und hol dir dein Rezept...

Oder geh auf die Psychiatrische Notfallambulanz, wenn es in deiner Nähe eine gibt...
Ich weiß das klingt heftig, aber einmal hatte ich auch heulkrämpfe...hatte auch Grund dazu und hab nur schlecht Luft bekommen deswegen...
Sie haben mir dann eine Beruhigungstablette gegeben und ein Gespräch... Dann durfte ich wieder nach Hause, da ich niemanden gefährdet habe.

Am nächsten Morgen sah die Welt schon ganz anders aus...

Wichtig ist halt, dass du herausfindest, was dich so zum weinen bringt, ich glaube du möchtest dir nur nicht eingestehen, was dich gerade so fertig macht...

Kommentar von NoNameMe ,

Ich hab Fieber deshalb hab ich mir heute mein Rezept nicht geholt..
Ich hab 1,5 jahre im kh verbracht.. Will da nicht mehr hin

Kommentar von Xirain ,

Kannst du keinen Freund schicken dein Rezept zu holen mit Vollmacht?

Bei Antidepressiva ist es sehr wichtig, dass man sie konstant nimmt und nicht plötzlich absetzt...

Ich kann verstehen, dass du da nicht hin willst, aber wie gesagt, die können dich nicht einfach dabehalten, wenn du keine Gefahr für dich oder andere darstellst.

Ich hab damals nur gesagt ich brauch ganz dringend jemanden...es hört mit dem heulen nicht auf...also ich hab das geschluchzt...

Ich wurde dann zwar gefragt, ob ich mich selbst gefährde, aber als ich nein sagte, durfte ich wieder heim...
Das Gespräch hat mir sehr geholfen... und die Tavor auch ehrlich gesagt...

Hast du vielleicht Notfallmedikamente? Es wäre gut, wenn du mit deinem Arzt darüber sprichst, ob ihr nicht solche Notfallmedis (Beruhigungsmittel) mit aufs Rezept tut..:

Aber dafür musst du sehr verantwortungsbewusst handeln können...
Diese jeden Tag zu nehmen wäre nämlich schädlich für dich...

Ich knabber seit 2 Jahren an einer 20er Packung Tavor und nehme sie nur, wenn ich das Gefühl habe, es geht wirklich nicht mehr.

Antwort
von Roundin, 29

Hallo NoNameMe,

jeder Mensch sammelt mal schlechte Erfahrungen und hat schlechte Tage. Die meisten Menschen können damit nur so gut umgehen da sie sich nicht so sehr darauf konzentrieren, mit Freunden, Bekannten und Vertrauenswürdigen darüber sprechen und anderen Aktivitäten die Spaß machen nachgehen. Genau das würde ich dir auch raten!

Unterdrückung ist in keinem Falle die Problemlösung - egal wie schwer das Problem momentan ist, eine Lösung gibt es immer! Wenn du dich hier anonym genug fühlst kannst du uns gerne an deinem Problem teilhaben lassen und dann sehen wir mal welche Tipps wir dir geben können.

Viel Erfolg und lass dich nicht unterkriegen! 

Kommentar von NoNameMe ,

Ich habe keine freunde oder sonst jemanden der mich ablenken könnte

Kommentar von Roundin ,

Ich bin mir sicher deine Verwandten wie zum Beispiel auch dein Vater oder deine Mutter kümmern sich sehr gerne um dich wenn du es nur zulässt. Natürlich gibt es auch Themen über die man nicht so gerne mit seinen Eltern spricht...

Der Mensch braucht Kontakt zu anderen Menschen sonst wird er von alleine depressiv. In einem gewissen Alter machen sich viele Menschen auch Sorgen über Probleme die nicht so einfach zu lösen sind und die glücklichen Menschen sind nicht die, die alles alleine machen oder regeln also sprich mit jemandem darüber. 

Am besten gehst du einfach mal in die Natur und probierst alles aus und machst was dir Spaß macht. Das kann Fahrrad fahren, Filme schauen oder auch zeichnen sein. Das Wichtigste ist aber; bau Kontakt zu anderen Leuten auf! 

Wenn du in eine Schule gehst bring dich bei Diskussionen mit ein und mach bei Gemeinschaftsaktionen mit. Du kannst dich auch in einem Verein anmelden um neue Kontakte zu schöpfen denn dadurch findet man Menschen die dieselben Interessen haben wie einer selbst. Probiere es aus! ;-)

Antwort
von KruMelMoNsterx3, 39

Ablenkung würde mir spontan einfallen, vielleicht eine Serie oder deinen Lieblingsfilm schauen. Am besten etwas lustiges, weil man dann seine eigentlichen Sorgen vergisst.

Das schaffst du! LG :)

Kommentar von asksandanswer ,

Ich zum Beispiel höre immer mit dem Weinen auf wenn mich ein Freund/eine Freundin kitzelt oder mir Witze erzählt.

Antwort
von einfachichseinn, 16

Schicke jemanden zum Arzt und sorge dafür, dass du die Medikamente bekommst!

Antwort
von FelinasDemons, 15

Schau dir im Internet Sitcoms an bzw allgemein etwas das dich zum Lachen bringt. Oder geh zu deiner Familie/kontaktiere deine Freunde und lass dich von denen irgendwie aufheitern.

Dir alles Gute:)

Kommentar von NoNameMe ,

Ich habe keine Freunde

Kommentar von FelinasDemons ,

Das macht nichts. Kannst ja trotzdem das andere machen,wenn du willst. Ich hab auch keine Freunde und es hilft mir.

Antwort
von zahlenguide, 31

Rufe einen Krankenwagen - oder geh persönlich ins Krankenhaus. Die wissen am besten, was zu tun ist. Lieber einmal unnötig ins Krankenhaus als einmal zu wenig.

Ansonsten halte deinen Ausweis, deinen Krankenausweis und warme Klamotten fürs Krankenhaus bereit.

Kommentar von NoNameMe ,

Ich will nicht ins Krankenhaus.. Die stecken mich in die klapse

Kommentar von zahlenguide ,

erstmal sind Ärzte psychologisch geschult und haben sicherlich die Medikamente, die du brauchst - sie haben auch Spezialisten. Außerdem sollte man in so einer Situation nicht alleine sein. Und schließlich - selbst wenn sie sich für eine psychologische Einrichtung entscheiden, gibt es davon verschiedene - es gibt Einrichtungen in die man nur 4 Stunden am Tag geht und einfach mit anderen Menschen redet, seine Medikamente bekommt und es gibt Klinken, wo man zwar den ganzen Tag bleibt, aber in so einem Fall wie deinen das höchstens zwei Wochen der Fall ist.

Du bist ja nicht gemeingefährlich und es wäre ein Weg dir zu helfen. Las dir von Ärzten helfen.

Kommentar von NoNameMe ,

Ich hab 1,5 Jahre im Krankenhaus verbracht.. Da bringen mich keine 10 Pferde mehr rein

Kommentar von zahlenguide ,

in welcher gegend in Deutschland wohnst du eigentlich, wenn man fragen darf?

https://www.youtube.com/watch?v=-plk0kDSLhQ

vielleicht bringt dich das ein bisschen auf andere Gedanken.

Antwort
von Angelika27, 33

Versuch deine Passion zu finden und dann arbeite auf dein Ziel hin. So wird man meiner Meinung nach glücklich! 

Versuch dich immer zu Fragen wieso es dir nicht gut geht, die Welt ist so schön. Manchmal reicht einfach ein Gang nach draußen auf die Blumenwiese, um die Natur in seiner vollen Pracht zu erleben!

Kommentar von NoNameMe ,

Mit schweren Depressionen ist das Leben nicht schön

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community