Frage von FelinasDemons, 94

Wie schafft man es kaltherzig zu werden?

Keine Gefühle (Trauer,Liebe,Einsamkeit,Enttäuschung)mehr zu haben. Frage nur aus Interesse

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von luciecyrzan, 24

ich bin einer dieser menschen der in einer beziehung oder auch generell sehr kalt sein kann. Man ist kalt, weil man verletzt ist und es immer noch nicht verarbeiten kann. Manchmal weiß man sogar nicht weshalb man kalt geworden ist.
Die Menschen die Kalt sind wollen eigentlich nur am liebsten alleine sein. Sie verbringen nur wenig Zeit mit ihren liebsten. Ich komme z.b alleine viel besser zurecht .
Wenn man kalt ist will man nach einem bestimmten zeitraum sich zurück ziehen, weil man es selbst nicht erträgt
jemanden so nah bei einen zu haben oder jemanden so sehr zu vertrauen.
Und der einfachste weg (%) jemanden los zu werden ist kalt zu sein.
wenn man kalt ist heißt es nicht das dir die person egal ist oder du sie nicht liebst. es ist einfach ein zeichen davon das es einem zu viel ist oder man verzweifelt ist.oder wen man nicht weis was man will.

LG Lucie

Antwort
von FlorianSan, 57

Man wird nicht so geboren, sondern es wird angelernt. Wenn man tagtäglich Misserfolge erlebt macht man sich irgendwann selber keinen Kopf mehr darüber.

Ebenso denke ich, dass es unbewusst als Schutzmechanismus passiert vor noch mehr Misserfolgen. Wenn man aufhört hohe Erwartungen an etwas zu setzten ist die Enttäuschung díe man hinterher durch das Scheitern spührt geringer als normalerweiße.

Antwort
von yutub, 55

Indem du Menschen kennenlernst. Sehr intelligente Menschen sind oft auch kaltherziger und unglücklicher weil sie sich eher in Gedanken verlieren und sich den Kopf zerbrechen über Dinge die sie durchschauen, die andere nicht verstehen. Andererseits kannst du auch einfach zu wenig menschliche Bindung gehabt haben und somit kein Gefühl für Empathie haben.

Antwort
von chrissi396, 46

In dem du dich von allen menschlichen Bindungen lossagst. Wenn du wenn du z.B morgen stirbst ist es dirr egal weil du nichts zu verlieren hast. 

Antwort
von PaC3R, 31

Wenn du keine emotionen mehr fühlst, sondern sie nur rational verstehst, dann bist du ein psychopath.. Und das ist nicht unbedingt cool.. Wenn du dir das wünscht, weil du emotional verletzt wurdest, dann ist das, als würdest du dich umbringen wollen, weil dein rechter daumen gebrochen ist -> bescheuert. Du musst nur geordnet mit deinen emotionen umgehen und ihnen nicht dauernd unterliegen

Antwort
von Teodd, 52

Wenn du eines von diesen bist, dann gibt es fast kein Rückkehr. Sie leiden psychisch, wie im Hölle. Psychologe können kaum helfen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten