Frage von multikulti88,

Wie schafft man es charakterlich wahrgenommen zu werden/zu überzeugen und nicht durch sein Aussehen?

Hey! Also ich habe ein kleines Problem, was ich gern ändern würde, nur weiß ich nicht wie. Erstmal zu mir: bin 23, weibl., Studentin, aus Berlin. Bin nach Meinung vieler anderer (vor allem Männer) gut aussehend. Mein Vater ist Grieche und meine Mutter Italienerin, dementsprechen sehe ich etwas "exotisch" aus, was anderen offensichtlich gefällt. (soll alles wirklich nicht eingebildet klingen; ich selbst würde mich eher als "normal aussehend" bezeichnen)

Mein Problem ist aber, dass ich eher ruhig bin und nicht so eine, die gleich drauf los quasselt, ohne Punkt und Komma. Wenn ich jemanden nicht kenne, bin ich auch ein wenig schüchtern. Mittlerweile sehe ich das wirklich als Problem, was ich ernsthaft ändern möchte. Ich möchte aufgrund meines Charakters wahrgenommen und gemocht werden, weil jetzt läuft das so nach dem Motto "die sieht ganz nett aus, aber redet nicht so viel". Lerne ständig neue Leute kennen und immer verfolgt es mich, dass man sich durch mein Aussehen an mich erinnert, aber nicht durch mich als Mensch. Wie kann ich das denn ändern? Ich möchte auf keinen Fall durch irgendwelche Hinterhältigkeiten oder Selbstmitleidsnummern das Interesse auf mich ziehen. Ich möchte einfach ich selbst sein und so auch wahrgenommen werden. Ich bin auch kein Mensch, der sicht total in den Mittelpunkt drängt.

Habt ihr Tipps, wie ich das ändern kann?

Antwort von Leckerschmeck,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Wenn ich das Aussehen von vor 30 Jahren hätte und das Selbstbewusstsein von heute, dann hätte ich es leicht. Muss ich aber nicht, denn ich habe auch so meine Wunschpartnerin gefunden, hat nur etwas gedauert. Wenn Du gut aussiehst und schüchtern bist, hast Du wirklich ein Problem. Die Männer, die Dich gleich anbaggern, sind nicht unbedingt diejenigen, die Du vielleicht kennenlernen willst, die anderen, oft intelligenteren und/oder sensibleren, trauen sich aber nicht unbedingt, dich anzusprechen, weil sie Zweifel haben, ob Du sie attraktiv genug findest. Sie warten auf ein Signal von Dir. Du musst Dich überwinden und ein Gespräch anknüpfen. Das geht am unverkrampftesten über gemeinsame Interessen. Deshalb lernt man jemanden am besten in einer Interessens-Situation kennen. Was ist das? Das kann eine Projektgruppe im Studium sein, oder ein Konzertbesuch, eine Sportart oder ein Hobby, eine Lesung, eine Vernissage...alles wo man mit Gleichinteressierten zunächst einmal ein Gespräch über gemeinsame Interessen anknüpfen kann. Selbst wenn Du nicht den ersten Schritt machst, sieht dann vielleicht der potentielle Gesprächspartner diesen konkreten Anknüpfungspunkt - und nutzt ihn.

Antwort von Yarvala,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Also, meiner Meinung nach musst du deine Schüchternheit nicht im Geringsten überwinden. Ich meine, klar könnte ich dir jetzt Tipps geben wie du am besten selbstbewusst und draufgängerisch "rüberkommst", aber egal was ich sagen würde, es würde alles darauf hinauslaufen, dass du dich verstellen musst. Schüchternheit ist keine Krankheit, sie ist überhaupt nicht schlimm, meiner Meinung nach ist das sogar ein sehr liebenswertes Merkmal.

Ich denke, das Problem sind eher deine Mitmenschen. Es ist ganz offensichtlich, dass diejenigen, die sich nur an dein Aussehen erinnern, dich einfach nicht genug kennen. Gib dir mehr Zeit ! Man muss nicht immer auf Anhieb auf andere Menschen einen super gesprächigen Eindruck machen, das kommt schon mit der Zeit, vertrau mir :)

Kommentar von multikulti88,

Danke!

Antwort von smoky,
2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

bleib wie du bist, wenn du jetzt versuchst den leuten ein gespräch aufzudrängeln, dann kommste verklemmt rüber dann sagen die...die sieht zwar gut aus hat aber nen schaden. ich glaub nicht dass die leute in deinem näheren umfeld nur aufs aussehen achten.

Antwort von Diddy57,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hallo,das dumme ist ja deinen Körper kann man sehen,deinen Charakter leider nicht.Mit dem Problem stehst du aber mit Sicherheit nicht alleine da.Ich traue mich auch nur sehr selten jemanden anzusprechen den ich nicht kenne,und ich bin ein Mann von 53 Jahren.Bleibe einfach du,nur einfach du.Mit Sicherheit kann man sich mit dir gut unterhalten wenn du erstmal warm geworden bist,(bei mir ist das so).Wünsch dir viel Glück!

Antwort von heureka47,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Das kannst eigentlich nicht du "schaffen" - denn wenn du es "schaffen" willst, bist du nicht wirklich du selbst. Da du aber als "du selbst" wahrgenommen werden möchtest, hast du nur die Möglichkeit anzustreben, du selbst zu sein.

Alles andere "schafft" das Leben.

Noch Fragen?

Kommentar von multikulti88,

klingt einleuchtend :)

Antwort von yukihana,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Bei mir ist es genau dasselbe! Bin halbe Deutsche und halbe Filipina. :) Eigentlich bin ich bei fremden Leuten auch etwas zurückhaltender, aber ich hab gemerkt, dass wenn ich schon beim ersten Treffen etwas über meinen Schatten springe und mehr aus mir herauskomme, ich auch sehr schnell gemocht werde. Dann fällt es mir auch leichter andere schneller kennenzulernen und in deren Gegenwart ich selbst zu sein. Viele Leute mögen offenherzige Menschen, mich da ein bisschen anzustrengen hat mir schon oft geholfen!

Antwort von user1678,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Beteilige dich an Aktivitäten in deinem Freundeskreis. Versuche selbst eine Aktion anzuleiern, z.B. für in Not geratene Menschen oder es gibt so viele Kinder in Not. Vielleicht geht in der Richtung etwas, wo du auch Verantwortung übernehmen kannst und dadurch positiv auffällst. Oder an der Uni, im Studentenwerk, beobachte dein Umfeld, dann wirst du fündig. Vor allem verbieg dich nicht, sondern bleibe du selbst und mache es aus freien Stücken, ohne zu sehr darauf zu achten, das es ja ein Erfolg wird. Die Absicht ist entscheidend.

Antwort von Salviadivina,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Freu' dich, dass du eine so gelungene Mischung geworden bist ;-)

Akzeptier' dich, so wie du bist - kann nicht jeder ein Quasselkopf sein.

Antwort von tommyknockz,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Musst Du es denn den Leuten, die Dich nach Deinem Aussehen beurteilen, Recht machen? Bleib doch einfach so, wie Du bist und sei stolz darauf, dass Du so bist, wie Du bist.

Ansonsten: Ein selbstsicheres Auftreten macht m.E. viel an Ausstrahlung aus. Leider kann ich nicht mehr sagen, da ich Dich nicht kenne.

Antwort von Chris1968,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Deine Persönlichkeit macht eben das Ruhigere aus, alles andere wäre doch aufgesetzt bleib so wie du bist, denn nur so findest du ehrliche Freunde alles andere wäre unecht

Antwort von Black0uTx,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Sei wie du bist

Antwort von katarofuma,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du musst so hässlich aussehen das man dich einfach nur nach dem Charackter bewerten will ;)

Danke für den Stern!

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten