Frage von Lorsum, 35

Wie schafft man es auf einer Bambusflöte tief zu spielen?

Ich lerne immoment Bambusflöte aber Kriege nur die ersten 3 Töne hin also C A und H aber die anderen schaffe ich nicht da geht der ton auf einmal weg brauche Euere Hilfe wäre nett :)

Expertenantwort
von WebThoWeb, Community-Experte für Musik, 5

Das ist ein ganz typisches Problem, und es gibt zwei häufige Ursachen:

1. Du musst drauf schten, mit deinen Fingern die Löcher auch wirklich ganz abzudichten, damit dort keine Luft mehr ausströmen kann.

2. Die tiefen Töne darfst du nicht mit soviel Luft anspielen, sonst kieksen die Töne weg.

Einfach mal ein bisschen ausprobieren. Meistens schafft man es nach kurzer Zeit.

Also viel Spaß

Thomas Weber

Kommentar von Lorsum ,

Danke :)

Antwort
von joduck, 24

Alle Löcher zuhalten?

Kommentar von Lorsum ,

Ja mache ich ja aber es kommt kein Ton raus obwohl ich immernoch puste

Kommentar von joduck ,

Also das Lambium darfst du nicht zuhalten (das oberste eckige loch)
Alle anderen Grifflöcher solltest du dann schließen können und einen Ton heraus bekommen.
Wenn dieser Ton immer noch nicht tief genug ist, brauchst du eine längere Flöte

Kommentar von Lorsum ,

Eine Bambusflöte hat mein Eckiges Loch es hat insgesamt 7 Löcher -1 zum reinblasen . So ungefähr wie eine Querflöte nur ohne Klappen und aus Bambus

Kommentar von joduck ,

das allererste Loch muss man bei jeder Flöte dennoch offen lassen :) auch wenn es in diesem Fall nicht eckig ist

Antwort
von Grobbeldopp, 11

Kannst du Querflöte spielen?

Es kann am Ansatz liegen, oder am Instrument.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten