Frage von Vordenkerin, 43

Wie schafft man es 2l am Tag zu trinken?

Eigentlich habe ich es immer gut geschafft. Habe sogar früher 3Liter bis 3einhalb oder 4Liter getrunken. Wobei ich weniger gegessen habe.

Jetzt esse ich normal,aber eben nicht zu viel,aber der 2 Liter wird immer so schwer zu schaffen ... bis 3 Uhr trinke ich meistens 1 Liter und wenn ich dann aus der Schule komme,dann versuche ich meistens in einer halben Stunde einen halben Liter zu trinken.. Wasser natürlich. Aber irgendwie muss ich mich voll zwingen... Ich habe irgendwie Kopfschmerzen,wenn ich nur einen Liter trinke,aber habe irgendwie Angst,wenn ich nur einen Liter Wasser pro Tag trinke,dass ich zunehme und nicht mehr abnehmen kann. Und ich bin nicht magersüchtig.

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo Vordenkerin,

Schau mal bitte hier:
Körper Angst

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Hullewusch, 13

Hey,

Ich würde ganz ehrlich nicht zu sehr darüber nachdenken. Das strengt ja total an und würde mich persönlich nerven, wenn ich immer im Hinterkopf hätte "jetzt muss ich aber gleich noch trinken". Normalerweise trinkt man automatisch genug, wenn man halt Durst hat. Außerdem nimmt man auch einen Teil über die Nahrung auf.

Ich glaube auch nicht, dass du zunimmst, wenn du dich nicht mehr zwingst so und so viel zu trinken und selbst wenn doch, dann kannst du dein Trink-Verhalten ja immer noch ändern, oder ^^

Ich persönlich wusste gar nicht, dass das Trinkverhalten besonders mit dem Gewicht zu tun hat, ich trink immer irgendwie und es funktioniert.. Klar solltest du insgesamt genug trinken, nicht, dass du noch austrocknest ;)

Aber zwing dir da nicht auf Teufel komm raus die 2 Liter rein, ich glaube echt nicht, dass das nötig ist :)

Antwort
von Vordenkerin, 28

Und ich mache jeden Tag Sport & ein Workout,abwechselnd. FALLS hier jemand auf den dummen Aspekt kommt,dass ich nichts esse und nur trinke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community