wie schafft man ein guter mensch zu werden und nicht mehr der vergangenheit nachzutrauern ?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Einsicht ist der erste Weg zur Besserung ! Und das ist viel Wert..entschuldige dich bei den Leuten,welchen gegenüber du dich schlecht verhalten hast . Und da du ja deine Fehler bzw schlechte Seiten eingesehen hast ,versuche jetzt immer höflich ,hilfsbereit und tolerant zu anderen zu sein . Behandele andere Menschen so wie du selbst behandelt werden willst.  Wenn du jetzt den richtigen Weg gehst ,dann musst du nicht auf dein Leben zurückblicken . Es ist wichtig ,was du jetzt bist und ob du dich noch weiter zum Guten entwickeln wirst. Die Vergangenheit kannst du nicht mehr ändern ..aber durch deine Einsicht die Gegenwart und die Zukunft . Jetzt ist es das ,was zählt 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dich zu bestrafen macht keinen Sinn. Es ist schonmal ein großer Schritt in die richtige Richtung, dass du eingesehen hast, dass du was falsch gemacht hast und dich bessern möchtest.

Vergangenes kann man nicht rückgängig machen aber vielleicht hilft es dir, dich bei den Menschen zu entschuldigen, die du schlecht behandelt hast.

Ich finde, grundsätzlich hat jeder Mensch das Recht, glücklich zu sein. Fehler macht jeder. Es kommt nur darauf an, ob man aus diesen Fehlern lernt.

Wenn dich diese Vergangenheit aber zu sehr belastet, könntest du auch über einen Psychologentermin nachdenken. Vielleicht hat ein Profi da noch ein paar Ideen, wie du besser damit klarkommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi
Also das du dass eingesehen hast ist schon mal ein Anfang.
Versuche alles was du von nun an machen willst richtig und anständig zu machen. Denke immer daran behandele deine Mitmenschen so wie du behandelt werden willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo liebe owltatoo,

ein sehr interessantes Thema!

Auch die vermeintlich "gute Menschen" machen Fehler. Wichtig in diesem Zusammenhang ist es zu verstehen, dass Fehler zu machen menschlich ist und man deswegen absolut nicht weniger Wert ist. Das ist Quatsch!

Liebe Grüße!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage treibt mir Tränen in die Augen. In ihr sieht man Gottes Liebe und Reue durch dich schreiben. Ja fang einfach neu an. Mach das Beste draus, alle Menschen werden dir verzeihen, nur bau keinen Mist mehr! Gib den Menschen Liebe und hilft ihnen wo du kannst. Aber bestrafe dich nicht selbst.

Es heißt am Ende des Lebens ist es egal wie viel Geld man hat, oder was man erreicht hat, es zählt nur, was für ein Mensch man geworden ist. Leben ist Weiterentwicklung jeden Tag. Du hast alle deine Fehler gemacht, um JETZT aus ihnen zu lernen. Darum ist deine Frage so schön. Du hast daraus gelernt, jetzt musst du nur noch dementsprechend HANDELN!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn du wirklich alles bereust dann hast du selbstverstädnlich ein Recht drauf glücklich zu sein. Um zu zeigen dass du es ab jetzt ernst meinst solltest du deinen mitmenschen auch sehen lassen dass du dich verändert hast. Versuch deine fehler wiedergutzumachen und hilf den menschen in deinem Umfeld. Es wird nicht leicht werden und bis du wieder das vollste vertrauen deiner mitmenschen besitzt wird es sehr lange dauern. Aber eines tages wirst du sehen dass es sich gelohnt hat und du wirst auf dich selbst so dankbar sein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?