Frage von kunst1, 54

Wie schafft ihr es so gut zu sein?

ich bin total schlecht im schriftlichen Bereich und ich schreibe oft am Thema vorbei.Mathe geht irgendwie null bei mir.Im Unterricht kann ich mich beteiligen,da es einfach ist und der lehrer viele Tipps sagt neben der Fragestellung,aber bei der Klausur verstehe ich nicht viel und komme nicht weit.Ich lerne auch aber erst ab der Berichtigung fehlt es mir sehr leicht und es geht gut

Antwort
von zahlenguide, 14

ich gehe jetzt mal davon aus, dass du mit Variablen (Buchstaben) rechnen musst. da machen die meisten die drei folgenden Fehler:

1. Beim Umstellen der Gleichung machen sie Vorzeichenfehler. Schau dir im Internet einfach mal an, wie eine Gleichung aussieht und dann wie sie umgestellt werden. So kannst du erkennen, wie du Vorzeichenfehler vermeidest und damit am Ende richtig rechnest.

2. Beim Umstellen der Formel stellst du die binomische Formel falsch um. Auch hier kannst du im Internet noch mal schauen, wie man Formeln umstellt und wie sich die Vorzeichen verändern beim Umstellen.

3. Wie man Klammern und Brüche in einer Formel richtig umstellt. Dazu schaust du dir im Internet Formeln mit Brüchen und Klammern an und schaust, was mit den Klammern und Brüchen passiert, wenn du einzelne Variabeln auch die andere Seite der Gleichung verschiebst.

Du kannst dir auch aus der Bibliothek das Buch "Mathematik für Dummies" holen. Es ist in ganz einfacher Sprache von Profis geschrieben worden. Oder alternativ - das habe ich gemacht - setzt du dich neben einen 1er Schüler und lässt dir jede Aufgabe erklären, bis du es nach einem Monat oder so vollständig verstanden hast. Du kannst auch freiwillig Hausaufgaben beim Lehrer abgeben, damit er sieht, wo deine Probleme liegen.

In sechs Monaten kannst du bestimmt, viel besser rechnen, wenn du es dir immer und immer wieder erklären lässt. Es ist wie ein Kartenspiel. Wenn du es kannst, macht es Spaß!

Antwort
von fight4day, 22

Also du meinst jetzt schon auch in Mathe oder? Also alles was wir da bis jetzt richtig schriftlich machen müssen, sind Antwortsatz und begründen. Versuch dich einfach möglichst deutlich auszudrücken und frag dich "Wenn ich die Aufgabe nicht verstehen würde, könnte ich das was da steht dann logisch nachvollziehen?"

Antwort
von aAnnAa99, 30

Dann lernst du wahrscheinlich auf die falsche Weise, nicht jedem taugt das auswendig lernen, probier mal verschiedene Methoden. Andere sind einfach aufgeregt, da hilft dann meistens nur so gut lernen, dass man es im Schlaf kann

Kommentar von herzilein35 ,

Auswendig lernen bringt auch nichts. Besonders in Mathematik muss man es verstehen

Kommentar von aAnnAa99 ,

Aber das ist das schöne an Mathe, wenn man es verstanden hat, dann kann man es immer anwenden. Du musst ganz viel üben, bei mir war das auch so. Ich fand den Gedankengang nicht kompliziert, aber den dann selber (in der Klausur z.b.) wissen ist schwer, besonders wenn man aufgeregt ist. Üben hilft da, ansonsten eben deine Lernmethodik ändern :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten