Frage von FameMelli, 322

Wie schaffen es Magersüchtige usw. den ganzen Tag (teilweise tagelang) nichts zu essen ohne dass jemand etwas merkt?

Ich lese gerade ein Buch über sowas und da isst die Familie anscheinend nie zusammen, sodass die Hauptperson (das magersüchtige Mädchen) sogut wie nie etwas essen muss. Und es gibt ja mittlerweile nicht so wenige Magersüchtige aber es kann ja nicht sein, dass wirklich tage- oder wochenlang nie zusammen gegessen wird. Bei mir zum Beispiel ist es so, dass immer zusammen zu Abend gegessen wird. Es kann doch nicht sein, dass in jeder Familie der Betroffenen nie zumindest zusammen zu Abend gegessen wird oder so. Wie kann es da sein, dass sie nie etwas essen und magersüchtig werden, ohne dass jemand etwas davon mitbekommt? Verstehe ich einfach nicht.

Antwort
von Thaliasp, 223

Nicht alle Menschen mit Magersucht essen nichts. Ich habe schon gegessen, aber ich hatte plötzlich sehr sehr gerne Salat. Weiter habe ich viel Gemüse auf den Teller geladen. Fleisch nahm ich nur wenig und habe alles Fett vom Fleisch immer abgeschnitten. Nudeln mit Sauce liess ich dann weg oder einfach alles was ich das Gefühl hatte dass es viel Kalorien hat. Selbst während eines Spital Aufenthaltes fand eine Schwester dass ich doch viel essen würde. Sie sah dann aber bald dass ich praktisch nur Gemüse ass und wenig mageres Fleisch.

Antwort
von Lichtpflicht, 221

Meistens merkt die Familie sehr wohl, was da passiert, nur können sie nichts machen. Du kannst Menschen ja nicht mit Gewalt zum essen zwingen. Und am Anfang finden sich immer ausreden. Wenn die nicht mehr ziehen, ist es sowieso schon zu spät.

Antwort
von Linchen004, 190

Das ist ganz verschieden. Es gibt Familien die ständig zusammen essen und andere wieder nicht. (wegen Arbeit oder so) ich seh meine Schwester Beispielsweise fast NIE essen weil sie immer unterwegs mit Freunden isst oder in der schule. Und wenn ich bauchschmerzen habe oder was zu lernen esse ich auch nicht mit meinen Eltern.

Antwort
von moopel, 143

Meine Familie hat oft zusammen gesessen und gemeinsam gegessen. Trotzdem haben sie erst spät was gemerkt. Oft hatte ich ausreden... Meine Periode, Migräne, Schmerzempfindliche Zähne, draussen schon gegessen. So habe ich oft nicht mit gegessen. Wenn ich dann mal essen musste, dann habe ich es geschafft, mein Teller leerer werden zu lassen, indem Essen in Taschen, Servierten  und Co verschwand. Langsam essen, viel Reden und Essen klein machen und vermischen.... Es gibt so viele Tricks. Kartoffelpüree verschwand sogar mal in den Haaren. Zudem trug ich oft viele Schichten Übereinander und auch weite Kleidung, dass man nicht direkt sah, wie viel ich abgenommen habe.

Es ist also auch möglich seine Familie auszutricksen... auch wenn man fast täglich zusammen sitzt.

Antwort
von bookslammer, 216

Also das hängt ja stark von der familie ab. Wenn beispielsweise die eltern immer arbeiten achten die ja nicht so darauf oder vielleicht ist das ja auch eine "assi" familie. Ausserdem kann die magersüchtige person das sehr gut verschleiern und beispielsweise sagen sie hätte schon in der schule gegessen oder hätte keinen hunger. Welches buch ist das denn? Würde mich interessieren.☺ lg. Bookslammer

Kommentar von FameMelli ,

das Buch heißt "Wintermädchen"

Kommentar von bookslammer ,

danke☺

Antwort
von SoMean, 163

Das verstehe ich auch nicht, ich könnte das nicht.

Aber wenn man richtig krass Hunger hat, dann überwindet man dieses Gefühl irgendwann, und das macht Magersüchtige stolz.

Ich habe darüber auch schon 2 Bücher gelesen.
Sie haben das Essen dort meist weggeschmissen, also das für die Schule zum Beispiel.

Antwort
von BradleyBiggle, 136

lso das hängt ja stark von der familie ab. 

Antwort
von xMaedchenXx, 121

Wie heißt das buch?

Antwort
von bookslammer, 129

Welche buch ist das denn?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community