Frage von aquafreak, 27

Wie schaffen es kraftsportler muskeln durch eine kalorienüberschuss aufzubauen,und gleichzeitig nicht fett werden?

Antwort
von GRULEMUCK, 25

Hi,

die Kraftsportler nehmen im Überschuss auch Körperfett zu (neben Muskelmasse wird noch Wasser eingelagert). Das ist allerdings abhängig davon wie hoch der Kalorienüberschuss letztendlich ist. Wenn ein Kraftsportler/Bodybuilder einen minimalen Überschuss fährt (ca. 200 bis maximal 500kcal), dann bleibt der Körperfettanstieg über die geplante Diätzeit relativ überschaubar. Der Vorteil liegt vorallem daran, dass die Zeit für die anschließende Reduktionsdiät deutlich verkürzt wird. Bei einem klassischen Dirty-Bulk erhöht sich dagegen deutlich die Gefahr einer Zunahme von Viszeralfett welches nicht nur diverse Gesundheitsrisiken birgt, sondern aus Sicht eines Bodybuilders einfach deutlich schwerer wieder runterzudiäten ist.

MfG
GRULEMUCK

Antwort
von Aliha, 26

Durch Training, durch Kalorienüberschuss kann niemand Muskeln aufbauen.

Antwort
von KUMAK, 27

Sie wandeln das Fett in Muskeln. Ihr: "Fett" welches sie zunehmen ist auch kein ungesundes Schokoladen fett. Sondern nährstoffreiches Fett welches sie z.B durch Nüsse zu sich nehmen.

Kommentar von GRULEMUCK ,

Fett kann man nicht in Muskeln umwandeln! Wenn man fortlaufend schwer trainiert (progessives Widerstandstraining), einen kalorischen Überschuss fährt und dabei bestimmte Makronährstoffe bedient, der baut immer sowohl Muskelmasse als auch Körperfett auf. Diese Aufbauprozesse gehen Hand in Hand und lassen sich lediglich etwas optimieren. Dabei ist wichtig zu verstehen, dass das Muskelwachstum an ein genetisches Limit gebunden ist, aber nicht die Fetteinlagerungen des Körpers (vorallem durch die Fähigkeit zur neuen Fettzellenbildung).

MfG
GRULEMUCK

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten