Wie schaffe ich es zur Schule zu gehen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi. Ich hab deshalb die Schule abgebrochen und habe ein jahr pause gemacht, bin später in eine erfolgreiche Ausbildung gegangen. Ich habe die auszeit gebraucht & habe einen erfolgreichen erweiterten Realschulabschluss erhalten (10. klasse gymi)
Aber du solltest mit deinem Therapeuten abklären, dass ihr es medizinisch versucht, mit tabletten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und brauchst dir da keine Sorgen zu machen, da gibt es genug Lösungen

PS: Das du in Therapie bist ist schonmal super und der Stress zeigt mir, dass das ganze wohl auch in die Hände genommen wird also soviel schonmal damit👍🏻
Einfach durchstehen ist ne harte Zeit aber am Ende ist man froh wenn man es hinter sich hat, außerdem ist gesunde Ernährung+Sport ne lohnende Investition, scheinst nicht auf den Kopf gefallen zu sein^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Mirabelleelle
21.11.2016, 10:58

Nein, definitiv nicht. Danke für einen sehr netten Kommentar, die Therapie hiflt auch definitiv, aber morgens ist ja kein Therapeut da :P

Ich rede einfach mit meiner Klassenlehrerin darüber, sie wird es verstehen können, ich glaube das es im Moment so eine kleine Phase für mich ist.

0
Kommentar von Anonym12365475
21.11.2016, 10:59

Hut ab für eine sehr offene positive Einstellung, du scheinst offener zu sein als die meisten👍🏻
Immer weiter so^^

0

Du kannst das ganze bestimmt Medizinisch abklären über deine Eltern und bekommst eine Beurlaubung dafür, das sollte gut möglich sein, lernen kannst du ja dann zuhause nachholen wenn es sonst eng wird ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, die dunkle Jahreszeit kann einen schon auf dem Nerv gehen.

Aber du machst doch alles recht gut.

Sport, gute Noten.......

In die Weihnachtsferien retten, danach geht es wieder aufwärts. Die Tage werden wieder länger, bist erholt und du hast den Frühjahr vor Augen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest deinen aktuellen Stress mit deinem Therapeuten (Therapeutin) besprechen. Man kann nicht jedem Stress davon laufen. So etwas hat u.U. den gegenteiligen Effekt, dass du deinem Körper durch übermässigen Sport noch mehr Stress zufügst.

Dieses "morgendliche Darniederliegen“ und „sich nicht aufraffen können“ sind typische Symptome für eine Depression. Auch das solltest du mit deinem Therapeuten (Therapeutin) besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung