Frage von Applmat500, 83

Wie schaffe ich es, nicht mehr zum Judo gezwungen zu werden?

Hallo Community, ich mache schon seit vielen Jahren Judo, habe aber seit einigen Jahren keine Lust mehr auf Judo. Meine Mutter zwingt mich seit dem aber immer dorthin und wenn ich nicht gehen will, nimmt sie mir irgendwelche Sachen, wie Laptop, Handy, etc. weg. Ich würde gerne andere Sportarten machen, das geht aber nicht weil ich zum Judo muss. Habt ihr vielleicht Ideen, was ich machen soll? MfG

Antwort
von OnkelSchorsch, 57

Es gibt immer wieder Phasen, in denen man keine Lust hat, zum Training zu gehen. Ich finde es gut, dass deine Mutter dich motiviert, auch dann zum Training zu gehen, wen du keine Lust hast.

Wenn du nämlich dieser momentanen Trägheit nachgibst und aufhörst, wirst du dich in einigen Jahren ärgern, aufgehört zu haben. Also lautet mein Rat: gehe auch dann zum Training, wenn du keine Lust hast. Diese Selbstüberwindung ist Teil des normalen Erfahrungsprozesses, genau daran scheiden sich dann die Versager von den Gewinnern. Die Versager geben nach und hören auf, die Gewinner beißen sich durch und gehen trotz Unlust weiter zum Training.

Halt durch! Ich wünsche dir viel Glück und Durchhaltevermögen.

Antwort
von beaven, 50

Sag ihr dass du keine lust mehr hast und schlag ihr vor was du stattdessen machen würdest

Antwort
von beaven, 47

Probier mal n armhebel bei ihr :D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten