Frage von Profiler1987, 65

Wie schaffe ich es nach 5 jahren Verlobung mich zu trennen?

Hey leute, ich bin seit 5 jahren mit einem charakterlich tollen mann verlobt, der arbeiten geht, der mir immer zur Seite steht, egal ob finanziell oder andere Sachen. Er hat mich auch die ganzen jahre mit meinen psychischen Krankheiten angenommen. Jetzt würde jeder fragen, ist doch alles gut, oder? Leider nicht, sexuell sieht es nicht rosig aus, und irgendwie empfinde ich die Beziehung als eher langweilig. Wir unternehmen in den letzten Monaten nichts mehr, wir waren noch nie zusammen tanzen, er hat einen sohn, der im heim lebt, und nur Probleme macht. Jetzt habe ich das Problem das ich schon länger über eine Trennung nach denke, es aber nicht übers Herz bringe, weil er so ein lieber mensch ist, der nur leider seine Gefühle nicht richtig zeigen kann. Ich wünsche mir aber einen partner der das macht. Ich brauche jemanden der romantisch ist und öfter sagt, das er mich liebt. Ich weiß ja das er mich liebt, nur zeigt er es eben nicht richtig, und das stört mich. Vielleicht ist es auch so, weil wir schon so lange zusammen sind und gemeinsam viel durch gemacht haben. Bitte urteilt nicht über mich, ihr kennt die hintergründe nicht. Was würdet ihr in meiner Situation machen? Bitte helft mir.

Antwort
von grossbaer, 17

Ob eure Beziehung langweilig ist oder nicht oder ob sie funktioniert oder nicht, liegt doch einzig und allein bei dir und deinem Partner. Ihr selbst habt es in der Hand ob die Beziehung funktioniert oder nicht, das kommt oder läuft nicht einfach von alleine. Dafür muss man etwas tun und eine Beziehung musst gepflegt werden und bedeutet Arbeit.

Nur weil es jetzt sexuell nicht funktioniert, ist das doch kein Grund die Beziehung zu beenden. Was hast du denn dafür getan das es sexuell besser zwischen euch läuft? Hast du mit deinem Verlobten darüber geredet?

Vielleicht hat er ja auch gar kein Problem damit seine Gefühle zu zeigen. Vielleicht tut er das einfach aus Rücksicht auf dich nicht. Wenn du eine psychische Erkrankung hast, dann kann es sein, das er sich aus Rücksicht auf dich und deine Erkrankung emotional etwas zurücknimmt.

Ich sehe im Moment jedenfalls keinen Grund für eine Trennung. Der Spruch "das die Luft raus ist" ist in meinen Augen Blödsinn, denn bevor man nicht alles versucht und getan hat um die Beziehung zu retten, ist nichts verloren.

Ihr müsst offen und ehrlich miteinander reden und kommunizieren. Die Frage ist jedoch, ob du das kannst. Denn dein Satz "bitte urteilt nicht über mich" erweckt bei mir den Eindruck als wenn du nicht gut mit Kritik umgehen kannst.

Falls ihr Probleme mit und in eurer Kommunikation habt, dann solltet ihr euch an einen Paartherapeuten wenden. Er kann euch helfen euch gegenseitig besser zu verstehen und auf einander einzugehen.

Antwort
von LenaandScholly, 42

Trennen würde ich mich erstmal noch nicht. Versuch doch erstmal wieder Schwung in die Beziehung zu bringen. Lad ihn zum tanzen ein oder schlage ihm andere Aktivitäten vor. In jeder Beziehung gibt es teilweise schlechte Zeiten aber wenn ihr das zusammen durch steht werdet ihr euch noch besser kennenlernen

Kommentar von Profiler1987 ,

Ja vielleicht hast du recht. Ich weiß nur nicht wie ich die Situation mit seinen Sohn meistern soll, er hört auf niemanden mehr, und macht was er will. Das macht mich fertig, obwohl ich mich mit seinen Sohn Mittlerweileprima verstehe. 

Antwort
von Ginalolofrigida, 21

Es geht ganz simpel: du sagst ihm, daß du lieber ohne ihn leben willst. Danach musst du nur noch mit deinen Gefühlen und Bedürfnissen allein klar kommen und evtl. mit den seinen... aber wenn ihr beide charakterlich gut aufgestellt seid, geht das schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten