Frage von Medium92, 66

Wie schaffe ich es mit meiner Arbeit wieder klar zu kommen?

Hallo zusammen!

Und zwar arbeite ich bei einem Anwalt als einzige Angestellte. Mein Chef kommt erst gegen halb 10, fährt dann ca. 1 1/2 Std zu Gericht kommt gegen 12 Uhr zurück und von 12:30 Uhr bis 15:30 Uhr macht er Mittagspause und dann mach er meistens um 16 Uhr Feierabend.

Ich muss von morgens 08:00 Uhr bis abends 17:30 Uhr hier sitzen wegen dem blöden Telefon. Es ist fast nichts zu tun. Selten Post, Selten was zu schreiben. Und ich bin eigentlich nur alleine, den ganzen Tag!

Und langsam habe ich keine Lust mehr darauf. :-( Ich habe das Gefühl dass ich Angst bekomme vor der Arbeit. Ich zähle die Minuten, manchmal bekomme ich wie Panikattacken Schweißausbrüche oder habe das Gefhühl schlechter Luft zu bekommen, und Herzrasen.

Wenn ich krank bin oder Urlaub machen möchte, geht höchstens nur 1 Tag, weil alles liegen bleibt. Weil mein chef kein PC und nichts bedienen kann und dann muss ich noch zur Arbeit auch wenn cih krank geschrieben bin.

Kann die Angst von der Arbeit kommen?

Also dass ich hier sitze, nervös bin und manchmal möchte ich nur weinen und nach Hause, obwohl es dann erst 9 Uhr ist oder so. :-( K

Kann mir da jemand helfen????

Antwort
von TezZY1202, 33

du hast doch bestimmt freien Internet zugang stöber einfach bisschen auf amazon, Facebook, oder sonst wo es gibt so vieles womit du dir die zeit da totschlagen kannst wenn mal wieder nichts zu tun ist. Ansonsten kannst du ja auch die zeit nutzen und dir eine neue arbeitstelle suchen ^^ Ich weiß ja nicht waas du da so verdienst aber wie gesagt es gibt genug möglichkeiten und vielleicht kümmert er sich ja auch bisschen besser um dich sobald du mal sagst das du kündigen mööchtest ^^ wobei das eher seltener der fall ist :/

Kommentar von Medium92 ,

:-( Ja ehrlich kann 900 €. Und ich versuche schon mit Internet mich zu beschäftigen, aber langsam macht mich das alles so nervös dass ich auf nichts mehr Lust habe. Der einzige Gedanke war jetzt, dass ich mir eine andere Arbeit suche, wo mehr zu tun ist und wo ich vielleicht Arbeitskollegen um mich herum habe.

Kommentar von auchmama ,

Wie? 900 Euro und das vielleicht sogar noch brutto?

Rechne das mal in Stundenlohn um und dann nicht mal vernünftig Urlaub.........?!

Antwort
von thetee99, 13

Wenn du hauptsächlich nur dort hingehst damit das Telefon besetzt ist, dann biete deinem Chef doch eine Art "Home-Office" an... versuch es so einzurichten, dass du von zu Hause die Anrufe entgegen nehmen kannst und z. B. per Remoteverbindung auf den Arbeits-PC zugreifen kannst. Dann reicht es evtl. wenn du 2x/Woche ins Büro kommst um die Anschreiben zu verfassen usw.

Ich nehme an das Kunden auch nicht einfach vorbeikommen, ohne vorher einen Termin zu machen.

Vllt. lässt es sich drauf ein und du hast zu Hause mehr Möglichkeiten dich anderweitig zu beschäftigen...

Antwort
von Hexe121967, 32

du schreibst "es ist fast nichts zu tun" und gleichzeitig das du keinen Urlaub bekommst bzw. gezwungen bist krank zu arbeiten weil sonst alles liegen bleibt?  irgendwie ein widerspruch in sich - meinst du nicht.

wie alt ist denn dein chef wenn der keinen pc und nichts bedienen kann?

falls es wirklich schlimm ist, such dir eine andere stelle...

Kommentar von Medium92 ,

Ja es ist eigentlich nie viel zu tun. Nur wenn ich mal krank bin kann mein Chef sich nicht selbst helfen, er ist 63. Und dann wenn ich nicht da bin diktierte jede Menge und plötzlich liegt hier alles. Weil wenn ich nicht da bin, muss er den ganzen tag in der kanzlei sitzen, weil er möchte dass jemand ans telefon geht.

Antwort
von GinoSaurusRex, 32

Allgemein diese übertriebene Leistungsgesellschaft und Arbeitswelt macht uns kaputt. Ob es was zu tun gibt oder nicht.
Ich kenne das selbst, saß bei meinem FSJ anfangs auch die 42 Stunden in der Woche ab. Das kann einen richtig fertig machen, vor allem wenn man fürs Nichts-Tun auch noch früh aufstehen muss...
Frage doch einfach deinen Chef, ob es nicht noch irgendeine Aufgabe gibt, die du erledigen kannst (die dir Spaß macht!), wenn du grad nichts zu tun hast...
Ansonsten müsstest du über einen Jobwechsel nachdenken...

Antwort
von auchmama, 21

Was hindert Dich denn daran, Dir einen anderen Job zu suchen?

Das liest sich ja wie Einzelhaft! Für solch einen Arbeitsplatz muss man geschaffen sein und das bist Du wohl nicht!

Also auf in den Kampf und schreib Bewerbungen.

Viel Erfolg und alles Gute ;-)

Kommentar von Medium92 ,

:-) Ja so fühle ich mich auch. Im Sommer hatte mein Chef eine Woche Urlaub und ich muss von morgens bis abends durchgehend alleine hier sitzen :-(

Kommentar von auchmama ,

Dann tippe Deine Bewerbungen im Büro - hast doch genügend Zeit dazu ;-)

Arbeiten muss Spaß machen und dafür müssen auch die Randbedingungen stimmen. Wer nicht mal dann seine Ruhe hat, wenn er mal krank ist oder im Urlaub - nein, das geht gar nicht!

Mach Dich auf den Weg zu neuen Ufern und such Dir eine größere Kanzlei. Der Mensch ist nicht zum Alleinsein geboren!

Antwort
von juergenoyten, 8

Hallo,

Du hast keine Angst, das ist eine Depression, die durch die Umstände Deiner Arbeit auftritt.

Deine Fragen an Dich selbst sollten sein:

Warum tue ich mir das an?
Bin ich ein Mensch, oder Eigentum meines Arbeitgebers?
Was kann mir im schlimmsten Fall passieren wenn ich den Job wechsel?

Denn das brauchst Du und zwar schnell!

LG

Kommentar von Medium92 ,

Ich habe auch schon Stellen durch geguckt die letzten Zeit und wollte auch jetzt endlich welche wegschicken. :-( Vielen lieben Dank

Kommentar von juergenoyten ,

Aber bitte. Tu Dir selbst den gefallen. Du merkst ja, so kann man nicht arbeiten.

Antwort
von Matzesmaus, 19

Such dir einen anderen Job, ganz ehrlich.

Kommentar von Medium92 ,

Ja ich bin auch schon am gucken. Eine Arbeit wo ich einfach mehr beschäftigt bin und Arbeitskollegen habe. Wo ich auch mal mit jemanden reden kann.

Kommentar von Matzesmaus ,

Genau so ist es. Dann hast du auch wieder mehr Freude am Job und überhaupt am Leben. Den ganzen Tag in einer Kanzlei hocken macht keine gute Laune. Und wenn dein Chef 63 ist, sind die Tage der Kanzlei auch gezählt.

Kommentar von Medium92 ,

Das hat er schon gesgat, dass er höchstens 3-4 Jahre macht. :-(

Spätestens dann müsste ich eh suchen.

Antwort
von tapri, 16

welche Arbeit bleibt denn liegen? Du schreibst doch es gibt keine Arbeit.

Warum suchst du dir keine andere Stelle und kündigst? Du bist doch ein freier Mensch

Kommentar von Medium92 ,

Ja aber wenn ich nicht da bin, dann verbucht niemand, mein Chef legt nur die Post hin, er kann nicht selbst einheften und dann muss er ja den ganzen tag hier sitzen und ditkierti und ditktiert nur... Und dafür will er auch nicht dass ich lange frei mache Ulraub wenn 2 Tage aber nicht mehr. Und beim Kranksein ist das genauso

Antwort
von CRXHack, 28

Spreche mit deinem Chef oder such dir einen anderen Job.

Antwort
von cirius, 31

Ich denke mir, dass du dich unterfordert fühlst. Wenn man zu wenig zu tun hat, geht die Zeit nicht vorbei und man langweilt sich.

Vielleicht gibt es etwas, was du für die Praxis gerne als Projekt umsetzen möchtest? Zb. eine Internetseite erstellen oder die Seite neu gestalten usw.??

Und wenn du in der Praxis nichts findest, was dein Feuer in dem Beruf wieder entfachen kann, dann schau dich nach einem anderen Job um. Klingt hart, ist aber die beste Lösung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten