Frage von majorlazzer, 116

Wie schaffe ich es, mich nicht von ihr abhängig zu machen, obwohl ich sie liebe?

Ich (m, 21) habe mich in einer sehr gute Freundin von mir verliebt. Am Anfang war es von beiden aus eine gute Freundschaft, doch mit der Zeit habe ich mehr und mehr Gefühle für sie bekommen. Und sie scheint mich auch sehr zu mögen, macht mir öfters Komplimente, berührt mich "zufällig" und intensiv, schlägt öfters vor dass wir doch zu zweit was machen sollen (also die Initiative kommt nicht nur von mir) und lacht über jeden dummen Spruch von mir.

Ich denke, wenn ich uns beiden noch ein wenig Zeit gebe und es nicht überstürze, dass wir früher oder später zusammenkommen werden.

Nun aber mein Problem: Ich habe mich jetzt schon komplett von ihr abhängig gemacht. Damit meine ich nicht, dass ich ihr wie ein Schoßhund hinterher renne oder keine eigenen Entscheidungen mehr treffen kann, sondern dass meine Laune und Stimmung nur noch von ihr abhängig ist. Wenn wir viel schreiben, geht es mir sehr gut, wenn wir uns sehen, noch besser. Aber es gibt auch Tage, an denen sie sich nicht so viel meldet (Sie hat ziemlich viel zu tun) und dann ist meine Laune nicht besonders gut. Ich versuche bereits, mich an Tagen, in denen wir nicht so viel Kontakt haben, abzulenken, lerne dann, mache sport oder treffe mich mit Freunden. Trotzdem ist sie immer permanent in meinem Hinterkopf und ich kann nicht aufhören an sie zu denken. Ich habe angst, dass ich zu sehr klammer und alles damit kaputt mache.

Wie schaffe ich es, mich nicht von ihr abhängig zu machen und nicht zu klammern, sondern auch eine Zeit lang ohne sie auskomme?

Antwort
von MissMacLeod, 62

wielange seid Ihr denn schon befreundet? Und wie eng ist die Freundschaft, könnt Ihr über alles reden? Denn es wäre natürlich relevant zu wissen, ob Ihr auch über das Thema "Beziehung" sprecht, und ob sie erzählen würde, wenn es zB zurzeit einen Mann gibt, der sie interessiert oder ob sie Dir schonmal über vergangene Beziehungen erzählt hat. Sprich, weißt Du auf was für einen Typ Mann sie steht, was ihr in Beziehungen wichtig ist usw. Auch interessant und wichtig, fragt sie Dich so etwas? Interessiert sie, wie Du da tickst und woran Du interessiert bist? Wenn Ihr das Thema völlig ausspart kann das 2 Gründe haben: entweder seid Ihr beide aneinander interessiert und seid deshalb schüchtern bei dem Thema. Oder Eure Freundschaft ist doch noch etwas oberflächlich. Ich glaube nicht, dass es sein kann, dass sie Dich jetzt schon ein bisschen mag aber noch mehr Zeit braucht. Kann natürlich sein, erscheint mir aber unrealistisch. Entweder man hat Interesse an jemandem (und kann ja langsam mit netten Dates anfangen) oder nicht. Die Alternative wäre ja, dass sie noch nicht 100%ig von Dir überzeugt bist. Wäre doch keine so schöne Vorstellung finde ich. Ich würde Dir folgendes raten: frag sie dochmal, ob es in ihrem Leben derzeit jemanden gibt. Oder Du fängst von Dir aus an, erzählst dass es ein Mädchen gibt das Du schon länger kennst und das Du sehr gern magst, Dich aber nicht so richtig traust, weil Dir die Freundschaft auch sehr wichtig ist. Hätte auch den Vorteil, dass Du sofort ihre Reaktion siehst: ist sie neugierig wer das ist, ob sie die vielleicht kennt, ist sie vielleicht sogar ein wenig eifersüchtig? Oder freut sie sich wie Bolle für Dich und wünscht Dir alles Glück der Welt und bietet Dir vielleicht sogar Hilfe an bei dem Mädchen? So könntest Du zumindest ein bisschen vorfühlen. Das muss nicht der perfekte Weg sein, habe die Weisheit ja auch nicht mit Löffeln gefressen. Aber wenn Du die Freundschaft nicht riskieren möchtest würde ich das so versuchen. Egal was Du machst, viel Glück für Dich!! Ich hoffe es wird alles gut für Dich!! VG

Kommentar von majorlazzer ,

Seit ca 4-5 Monaten sind wir befreundet. Wir reden nie wirklich über Beziehungen, weil ich bei ihr zu schüchtern bin, das Thema anzusprechen. Ich weiß aber, dass ich ihr gefalle und es sie keinen festen Freund hat.

Ich glaube, ihr geht es genauso (also dass sie zu schüchtern ist, das Thema anzusprechen).

Ich weiß eben nicht, ob es dates sind oder freundschaftliche Treffen, traue mich aber auch nicht, sie direkt anzusprechen und zu frage.

Ich habe eben die Angst, dass wenn ich ihr erzähle, dass es ein Mädchen in meinem Leben gibt, das einschüchternd auf sie wirkt und sie somit unterschwellig die message bekommt, dass ich auf ein andere Mädchen (und eben nicht auf sie) stehe.

Vielen Dank für deine Antwort :-)

Antwort
von nesi1939, 116

Hallo, ich würde sagen, deine Gefühle und Gedanken sind ein Zeichen, dass du sie liebst. Und wenn man jemand liebt, hat man auch das Bedürfnis mit dem anderen zusammen zu sein. Das ist doch ganz normal und ich frage mich, worauf wartest du noch. Du bist 21, also ein ganz normales Alter, um eine feste Beziehung anzustreben. Ich weiß nicht, wie alt deine Freundin ist. Aber wenn sie nicht zu jung für dich ist, dann ist es doch gut wenn ihr ein Paar seid. Dann könnt ihr euch auch erst richtig kennenlernen, wie ihr miteinander auskommt, wenn ihr überwiegend eure Freizeit zusammen plant. Natürlich sollte auch in einer Beziehung jeder seinen eigenen Freiraum haben, weil das auch wichtig ist. Dann fühlt ihr euch zusammengehörend, aber nicht abhängig.

Kommentar von majorlazzer ,

Ich habe aber angst, dass wenn ich zu direkt bin, dass sie Panik bekommt und dann die Freundschaft kaputt geht. Sie ist 23, also 2 Jahre älter als ich :-)

Kommentar von nesi1939 ,

Ach Blödsinn, wenn sie schon 23 ist würde ich auf keinen Fall mehr warten. Du machst dich ja sonst verrückt. Wenn sie sonst keinen anderen festen Freund hat, dann traue dich. Warum sollte sie Panik bekommen, sie ist doch keine 16 mehr. Ich verstehe deine Bedenken nicht. Und sie hat garantiert schon gefühlt, dass du mehr für sie empfindest, denn wenn ihr das nicht recht wäre, würde sie dir mit ihrem Verhalten nicht so entgegenkommen. Nur Mut, es wird bestimmt alles besser laufen als du denkst.

Kommentar von majorlazzer ,

Ich weiß, dass nicht viel schief gehen kann. Bin normalerweise auch voll der Draufgänger, aber bei ihr bin ich anders (was mir auch beweist, dass mir wirklich was an ihr liegt). Ich bin zwar bei ihr so, wie sonst auch, aber nicht so ein Macho.

Ich denke aber, dass ich es wirklich langsam wagen muss.

Kommentar von nesi1939 ,

Aber Hallo majorlatzzer, das ist doch was. Doch........nicht nur denken.... handeln. :D :D     Viel Glück !!!

Kommentar von majorlazzer ,

Werde ich machen, vielen Dank für deine Antwort und deine Hilfe :-)

Kommentar von nesi1939 ,

Mach ich doch gerne, hoffe aber auch es hat genützt. :D

Antwort
von Amigo20, 62

Schwer dich hattest voll erwischt ja den Tagen wo ihr nicht viel kommuniziert einfach sich ablenken und wenn ihr euch schreibt oder seiht sich einfach freuen ist normal wenn man verliebt ist :)
Das einzige was du aufpassen musst das du nicht zu einversuchtig wirst XD
Aber sonst viel Glück
Viel kann man da nicht machen in der Liebe spielen Gefühle verückt 😜

Antwort
von webschamane, 94

Die einzige Möglichkeit mit ihr zusammen zu kommen, ist dir eine andere zu suchen. Menschen sind üblicherweise faul und welchen Grund hätte sie mit dir zusammen zu sein, wenn sie auch so alles bekommt, vermutlich keinen. Interessant wirst du erst, wenn sie sich um deine Aufmerksamkeit bemühen muss. Mit deinen Gefühlen aussprechen kommst du nirgends hin, wo es schön ist. Man überzeugt eben mehr mit Taten als mit Worten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community