Frage von sportyLB98, 116

Wie schaffe ich es in 2 Halbjahren nur 3 Kurse zu unterpunkten, um noch zum Abitur zugelassen zu werden (B-W)?

Hallo, ich habe letztens schonmal eine Frage zum Thema Noten in der 11.Klasse (G8) gestellt. Nun habe ich nochmals eine Frage zum Thema unterpunkten. Ich habe entgegen meinen Erwartungen 6 Kurse in beiden Halbjahren zusammen unterpunktet. Insgesamt darf ich bis zum Abitur also nur noch 3 unterpunkten, um zugelassen zu werden. Im 1.Halbjahr habe ich ein Kurs unterpunktet, im 2. die restlichen 5.! Ich wiederhole gerade, deshalb ist dies umso schlimmer. Nun bin ich natürlich total deprimiert. Un dich habe keine Ahnung, wie ich das meinen Eltern sagen soll. Sie werden durchdrehen!

Mit einigen Freundinnen habe ich bereits ausgemacht in ein paar Fächern zusammen zu lernen (Mathe, Englisch, Bio). In Physik bin ich ein hoffnungsloser Fall, ich lerne und lerne (mit anderen zusammen) und kann alles, schreibe in der Klausur trotzdem nur 1 Punkt. Mit Englisch habe ich nicht gerechnet, da schreibe ich konstant 4 Punkte in den Klausuren, in mündlich bin ich aber eben auch nicht gut. In Geschichte hatte ich einen Blackout, da ich dort normalerweise gut bin. Das sind meine Problemfächer.

Wie schaffe ich es, nur noch höchstens Physik zu unterpunkten? Ich lerne schon sehr viel und bin nach den Klausurenphasen immer total fertig, aber bringen tut es mir nichts. Ich weiß, welcher Lerntyp ich bin und wann ich am besten lernen sollte (egtl. morgens zwischen 9-12h, aber während der Schule geht das nicht). Meine Ernährung stimmt im Großen und Ganzen und ich mache genug Sport. Nach den Klausuren habe ich oft ein super Gefühl, erhalte aber trotzdem nur 3 Punkte zurück. Das verstehe ich nicht !!!!!!! Hausaufgaben mache ich auch regelmäßig.

Hat jemand Tipps? Ich will unbedingt zum Abitur zugelassen werden !!!!!!!!!!!!! Und das Abi schaffen, egal wie !!!!!!!!!!!!!!!!! Ich hoffe, ihr könnt mir hefen. LG, sportyLB98

Antwort
von mila848, 93

Dir ist bewusst, dass als unterpunktet nur die Fächer zählen die du ins Abitur einbringt?:) Hauptfächer und Fächer wo du Abitur machst sind das alle, ansonsten musst du oft nur 3 Halbjahre einbringen bzw manchmal auch nur zwei oder sogar eins (zb in 2.Fremdsprache oder wenn du ein zusätzliches Profilfach hast).. Falls du trotzdem noch so viel unterpunktest, musst du evtl Nachhilfe nehmen und im nächsten Jahr viele freiwillige Referate halten um auf eine bessere Note zu kommen..

Kommentar von sportyLB98 ,

Anscheinend ist das bei uns anders. Es zählen alle unterpunkteten Kurse, auch die, die ich klammern kann und die, die nicht ins Abi mit rein zählen.

Kommentar von mila848 ,

Bist du dir sicher?:o ich wohn in Bayern und hier ist das so.. Hatte gedacht das ist dann überall so :o

Kommentar von sportyLB98 ,

Ja, sicher, das hat der Konrektor gesagt. Außerdem habe ich die Kurse, die ich klammer kann, nicht unterpunktet... ;(

Antwort
von AstroSloth, 71

Hast du Prüfungsangst, machen dir Prüfungssituationen grundsätzlich Probleme? Was du über Physik schreibst klingt nach klassischem Blackout, auch daran kann man arbeiten. Damit kann man sich sogar an den Hausarzt wenden, oder du googelst mal nach Prüfungsangst ... da gibt es eine Menge Strategien, mit solchen Situationen besser umzugehen. Das Problem haben eine Riesenmenge Leute...

Antwort
von EdnaImmers, 55

Kind, warum willst du dich weiter quälen - vergiss das Abi und mach erst mal ein FSJ oder irgendein Berufspraktikum.

Mit deinem Zeugnis wird das schon schwer genug so eine Stelle zu finden. Du verplemperst auf der Schule nur noch mehr Zeit - 

Sag deinen Eltern das der Erfolg im Leben nicht vom Abitur abhängt. Was du machst ist extrem Selbstwert- gefährdend. Wer immer nur unterpunktet glaubt irgendwann das er / sie nix kann und nix wert ist. 

Viel Glück 

Antwort
von Leisewolke, 54

noch mehr lernen lernen lernen. Gerade in deinen schwachen Fächern. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community