Wie schaffe ich es bis am 31. auf positive gedanken zu kommen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist ja süß ^_^ ich hab mich immer wie sonst was gefreut wenn ich mal längere Zeit sturmfrei hatte. Du kannst tun und lassen was du willst, es muss nur am ende alles so aussehen wie vorher, oder zumindest normal!

Es gehört auch zum erwachsenwerden dazu, auf eigenen Beinen zu stehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist doch wundervoll. Ich liebe meine Mum auch sehr. Doch mit der Zeit wirst auch du lernen, sie nicht ständig zu vermissen. Leb dein Leben für dich und such dir neue Kontakte. Lenk dich ab. Dann ist auch sie glücklich für dich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nimm an, was Du fühlst. Das ist wichtig. 

Wenn Deine Ma weg ist, freu Dich für sie, das ist mal IHRE Zeit. 

Du solltest Ihr diese Zeit gönnen und gleichzeitig das machen, wozu Du sonst keinen Raum hast. 

🙋

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tägliche telefonieren ist dich schon was positives..halte dir im Hinterkopf..du kannst mit Mama telefonieren und sie kommt bald wieder..!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tigerlill
14.03.2016, 15:48

*doch

0

Triff Leute, denk nicht immer an sie,, sieh es postitiv, wenn dein Vater zu hause ist, könnt ihr ja eine Kind-Vater-Woche machen.

Wenn du alleine bist, Lad freunde ein, verkriech dich nicht, koche was dir schmeckt,sieh es als Chance!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung