Wie schaffe ich es bessere Texte in der Schule zu schreiben?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt eine sehr simple Methode. Schreib einfach Texte; immer wieder. Dann kommt die Verbesserungen von selbst. Es ist wie bei einem Instrument. Je mehr und länger Du spielst, desto besser wirst Du. Das Wie ist nicht so wichtig.

Gruß Matti

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wichtig ist, das die einfachen sachen stimmen. Wenn du alle einfachen punkte mitnimmst hast du meist schon ne 2 oder eine 3. Zum Beispiel einleitungssätze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

in der 8. klasse lernt man doch schon: behauptung, begründung, beispiel

so baust du deine argumente auf wenn du irgendwas erörtern sollst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

ich weiß leider nicht in welcher Klasse du bist, ich kann dir aber trotzdem mal meine Methode erklären, mit der ich Analysen schreibe.

Zuerst ist es wichtig, dass du den Text verstehst. Dafür kannst du dir ruhig 10-15 Minuten Zeit nehmen (ich schreibe 90 Minuten) und ihn mehrmals lesen. Ohne das nötige Verständnis kann man einfach nicht analysieren.
Vorher solltest du allerdings schon einmal die Aufgabenstellung gelesen haben, damit du während des zweiten Lesens schon auf gewisse Dinge/Details achten kannst.

Meistens lese ich den Text dreimal und schreibe mir beim dritten Mal rethorische Stilmittel, etc. an den Rand. Also: 1. Lesen: einfach durchlesen, 2. Lesen: erneutes Lesen bzg. der Aufgabenstellung (Vorgänge verstehen, die du vorher noch nicht verstanden hast, usw.), 3. Lesen: Bemerkungen an den Rand schreiben. Wenn es ein sehr langer Text ist (ab 1,5 Seiten), lese ich den Text meist nur zweimal und fasse das 2. und 3. Lesen zusammen. Da musst du einfach schauen, wie du besser klarkommst.

Nachdem ich den Text also verstanden und schon grob durchgearbeitet habe, erstelle ich ein "Konzeptblatt". Darauf notiere ich alle meine gesammelten Punkte (Stilmittel, Zeiten, Erzähler, etc.) mit Zeilenangaben und erstelle eine Strukturierung, also in welcher Reihenfolge ich die Punkte nennen möchte, und überlege mir schonmal grob wie ich das Ganze begründen möchte. Worauf du unbedingt achten solltest, ist, dass die Punkte aufeinander abgestimmt sind, dafür gibt es Punkte (Strukturierung).

Meistens sind dann 45 Minuten vorbei und ich habe nochmal die gleiche Zeit um alles auszuformulieren. Dafür benutze ich mein vorher erstelles Konzeptblatt und gehe den Text, mehr oder weniger, Satzweise durch. Während des Schreibens fallen mir immer mal wieder Punkte auf, die man noch als Begründung gelten kann, oder die meine Behauptung bestätigen.
Beispiel: 'Er wartet gelangweilt auf seinen Vater, der schon eine Stunde zu spät ist (vlg. Z. XY). "Er sitzt am Fenster und schaut sehnsüchtig auf die Straße, in der Hoffnung sein Vater würde bald um die Ecke biegen" (Z. XY) bestätigt dies." So ungefähr könnte das dann aussehen.

Ich hoffe, dass das jetzt ungefähr das ist, wonach du suchst. Wie gesagt, ich beziehe mich hier nur auf Analysen, da ich keine anderen Texte mehr schreiben muss. Was noch wichtig ist, ist, dass du jede Aussage/Behauptung, die du aufstellst, auch begründen musst, wie im Beispiel oben.

Lg Lfy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach: Lies professionelle Rezensionen zu Gedichten bzw. Kurzgeschichten.

Übernimm die Formulierungen der Profis. Schreibe dann zum Üben eine ähnliche Rezension zu einem anderen Gedicht. Lass dieses Korrektur lesen.

Generell: Lies Bücher!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?