Frage von Mariokingpin, 34

Wie schaffe ich es beim Lesen nicht einzuschlafen?

Ich möchte anfangen mehr zu lesen. Habe aber das Problem, dass ich nach 10 min. immer müde werde. Übungssache?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Matahleo, 23

Hi,
früher anfangen hilft.
Ich lese jeden Tag. Nachdem ich heimkomme, ein leckerer Cappuccino und dazu ein gutes Buch. Dann ne kurze Pause und danach geht's weiter.
Wenn du schnell ermüdest obwohl du ausgeschlafen bist solltest du mal überprüfen, ob du ne Lesebrille bräuchtest.

Viel Spaß, LG Mata

Antwort
von WeBu1, 13

Bist du vielleicht schon erschöpft, wenn du beginnst?

Oder packt dich das Buch einfach nicht?

Eventuell könnte es auch an deiner Körperhaltung beim Lesen liegen.

Antwort
von MeliS1998, 8

Ja das kann man üben, mit der Zeit wird es besser und du wirst nicht mehr so schnell müde. Einfach so oft lesen wie es geht. ;-)

Antwort
von Soeber, 14

Kommt ja auf die Uhrzeit ,an an der Du anfängst zu lesen. Du solltest dann mal an früheren Zeiten lesen und nicht allzu spät.

Gruß

Antwort
von Kursonne, 9

Mach dir eine Tageslichtlampe an, halte den Raum nicht zu warm und mache es dir nicht zu gemütlich.Also lieber im Sessel sitzend lesen, als im Liegen!

Antwort
von Trip96, 28

Früher lesen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten